• – Die US-amerikanische Food and Drug Administration (FDA) informierte NurExone darüber, dass die Produktentwicklung schon so weit fortgeschritten ist, dass ein Pre-Investigational New Drug (Pre-IND)-Meeting stattfinden könnte
    – Ein Pre-IND-Meeting könnte möglicherweise den regulatorischen Zeitplan für die Einführung der Exo-Therapie von NurExone auf dem US-Markt verkürzen

    Calgary, Alberta, Kanada, den 2. November 2022 – NurExone Biologic Inc. (TSXV: NRX) (FWB: J90) (das Unternehmen oder NurExone), ein biopharmazeutisches Unternehmen, das eine biologisch gesteuerte Exosomen-Therapie (Exo-Therapie) für Patienten mit traumatischen Rückenmarksverletzungen entwickelt, freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmens plant, bei der FDA einen Antrag auf ein Pre-IND-Meeting zu stellen.

    Vor der Einreichung eines IND-Antrags (New Investigational Drug, IND) im September 2022 reichte das Unternehmen einen Antrag auf ein INTERACT-Meeting (Initial Targeted Engagement for Regulatory Advice on CBER Products) ein. Dies ist ein informelles, unverbindliches Treffen, das von der US-amerikanischen FDA Unternehmen in einem frühen Stadium der Produktentwicklung angeboten wird.

    In einer offiziellen Antwort auf die Anfrage des Unternehmens nach einem INTERACT-Meeting teilte die FDA NurExone mit, dass sich das Unternehmen nicht länger in der Produktentwicklungsphase befände, in der ein solches Treffen stattfinden könnte. Stattdessen könnte als nächster Schritt bereits ein formelles Treffen stattfinden, das als Pre-IND-Meeting im Zusammenhang mit der Entwicklung von ExoPTEN bekannt ist, NurExones erstem Exo-Therapie-Produkt.

    Im Rahmen eines Pre-IND-Meetings werden Antragstellern Informationen zur Vorbereitung vollständiger IND-Anträge bereitgestellt, um das Risiko einer Verzögerung der klinischen Phase zu reduzieren, ebenso wie die wichtigsten Richtlinien, um für das jeweilige Produkt klinische Studien zu planen und vorzubereiten. Infolgedessen könnte ein Pre-IND-Meeting die Zeit, die das Unternehmen benötigt, um die behördliche Genehmigung für die Markteinführung seines Produkts auf dem US-Markt zu erhalten, möglicherweise verkürzen.

    Dr. Lior Shaltiel, CEO von NurExone, sagte: Der direkte Übergang zu einem Pre-IND-Meeting könnte uns mehrere Monate Zeit sparen und den Prozess der FDA-Zulassung für unser Exo-Therapie-Produkt beschleunigen. Ich glaube, dass ein beschleunigter regulatorischer Zeitplan es uns ermöglichen wird, vorbehaltlich der Produktzulassung einen First-Mover-Vorteil zu erlangen, wenn es darum geht, unsere einzigartige, auf Exosomen basierende Medikamentenplattform zur Behandlung traumatischer Rückenmarksverletzungen in den USA auf den Markt zu bringen.

    Über NurExone Biologic

    NurExone Biologic ist ein an der TSXV notiertes Pharma-Unternehmen, das eine Plattform für eine biologisch gesteuerte Exo-Therapie entwickelt, die Patienten mit traumatischen Rückenmarksverletzungen nicht invasiv verabreicht werden soll. Die Exo-Therapie wurde bislang am Technion, Israel Institute of Technology, konzeptionell in Tierversuchen getestet. NurExone beabsichtigt, die Behandlung auf Menschen zu übertragen und das Unternehmen verfügt über eine exklusive weltweite Lizenz des Technion und der Universität Tel Aviv zur Entwicklung und Vermarktung der Technologie.

    Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.nurexone.com oder folgen Sie NurExone auf LinkedIn, Twitter, Facebook, oder YouTube.

    Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

    Dr. Lior Shaltiel
    Chief Executive Officer und Director
    Tel: +972-52-4803034
    E-Mail: lior@nurexone.com

    Für Investoren:
    Anlegerservice
    IR@nurexone.com
    +1 905-347-5569

    ZUKUNFTSGERICHTETE AUSSAGEN

    Diese Pressemitteilung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen, einschließlich Aussagen über die Zukunftspläne und das geistige Eigentumsrecht des Unternehmens, die vom Unternehmen durchzuführenden wissenschaftlichen und Entwicklungsaktivitäten, regulatorische Aktivitäten und Zeitpläne (einschließlich des Zeitpunkts und der Anberaumung eines Pre-IND-Meetings, regulatorischer Genehmigungen und der Produkteinführung), zukünftige potenzielle Herstellungs- und Marketingaktivitäten und die Behandlung bestimmter Erkrankungen. Wo immer möglich, wurden Wörter wie kann, wird, sollte, könnte, erwarten, planen, beabsichtigen, antizipieren, glauben, schätzen, vorhersagen oder potenziell bzw. die Verneinung oder andere Variationen dieser Wörter oder ähnliche Wörter oder Begriffe verwendet, um diese zukunftsgerichteten Aussagen zu kennzeichnen. Diese Aussagen spiegeln die gegenwärtigen Einschätzungen des Managements wider und basieren auf Informationen, die dem Management zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Dokuments zur Verfügung standen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind mit erheblichen Risiken, Ungewissheiten und Annahmen verbunden. Viele Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften wesentlich von den Ergebnissen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen erörtert oder angedeutet wurden. Zu diesen Risiken und Unwägbarkeiten gehören unter anderem Risiken im Zusammenhang mit dem frühen Entwicklungsstadium des Unternehmens, dem bisherigen Ausbleiben von Einnahmen, der staatlichen Regulierung, der Marktakzeptanz seiner Produkte, dem schnellen technologischen Wandel, der Abhängigkeit von Schlüsselpersonal, dem Schutz des geistigen Eigentums des Unternehmens und der Abhängigkeit von den strategischen Partnern des Unternehmens. Diese Faktoren sollten sorgfältig bedacht werden, und die Leser sollten sich nicht vorbehaltlos auf die zukunftsgerichteten Aussagen verlassen. Obwohl die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen auf Annahmen beruhen, die das Management für vernünftig hält, kann das Unternehmen den Lesern nicht versichern, dass die tatsächlichen Ergebnisse mit diesen zukunftsgerichteten Aussagen übereinstimmen werden. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, diese Aussagen zu aktualisieren oder zu überarbeiten, um sie an neue Ereignisse oder Umstände anzupassen, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

    Die TSX Venture Exchange und ihre Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    NurExone Biologic Inc.
    Dr. Lior Shaltiel
    9 Mezada Street, BSR 3 Tower, 30 Fl.
    5120109 Bnei-Brak
    Israel

    email : info@nurexone.com

    Pressekontakt:

    NurExone Biologic Inc.
    Dr. Lior Shaltiel
    9 Mezada Street, BSR 3 Tower, 30 Fl.
    5120109 Bnei-Brak

    email : info@nurexone.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Infos-und-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    NurExone gibt Plan bekannt, einen Antrag auf ein Pre-Investigational New Drug Meeting bei der US-amerikanischen Food and Drug Administration einzureichen

    veröffentlicht am 2. November 2022 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 1 x angesehen • Content-ID 88744