• Erfolgreiche Prüfungen validieren den Betrieb der modularen Carbonate-to-Metal- (C2M)-Technologie im geschlossenen Regelkreis mit verbesserter Effizienz und Nachhaltigkeit

    Die Ergebnisse validieren eine kritische Komponente der patentierten, modularen Metalltechnologie von Li-Metal und verringern weiter die Risiken der Pläne des Unternehmens, eine Metallproduktion im gewerblichen Maßstab zu errichten, um die Produktion von ultradünnen Lithium-Metall-Anoden zu unterstützen

    TORONTO, Kanada, 22. November 2023 / IRW-Press / Li-Metal Corp. (CSE: LIM) (OTCQB: LIMFF) (FWB: 5ZO) (Li-Metal oder das Unternehmen), ein Entwickler von Lithium-Metall-Anoden und Lithium-Metall-Produktionstechnologien, die für die Batterien der nächsten Generation entscheidend sind, gab heute bekannt, dass das Unternehmen sein Elektrolyt-Aufarbeitungsverfahren demonstriert hat. Dieses Verfahren ist ein zentraler Bestandteil der Unterstützung der patentierten, modularen Technologie von Li-Metal zur Umwandlung von Karbonat in Metall (Carbonate-to-Metal, C2M), einem umweltbewussten Ansatz der Produktion von Lithium-Metall, einem kritischen Material, das in den Batterien der nächsten Generation zum Einsatz kommt.

    Das Elektrolyt-Aufarbeitungsverfahren spielt im Betrieb der C2M-Technologie von Li-Metal im geschlossenen Regelkreis eine entscheidende Rolle. Dieses Verfahren vereinfacht die Umwandlung von überschüssigem Anolyt in der Nähe der Anode in Katholyt, das sich in der Nähe der Kathode befindet. Dieser Betrieb im geschlossenen Regelkreis verbessert die betriebliche Effizienz und verringert die Verschwendung dieser wertvollen Ressource, was einen signifikanten Fortschritt bei der nachhaltigen Produktion von Lithium-Metall darstellt.

    Der erfolgreiche Abschluss der Prüfungen unterstreicht die Funktionsfähigkeit der C2M-Technologie von Li-Metal, und dies ist für das Geschäft von Li-Metal mit ultradünnen Lithium-Metall-Anoden eine wichtige Grundvoraussetzung und ein wesentliches Unterscheidungsmerkmal. Li-Metal erwartet die Integration seines Aufarbeitungsverfahrens in seine bestehende C2M-Pilotanlage in Markham, Ontario, um einen kosteneffizienten und straffen Betrieb zu gewährleisten. Li-Metal plant die Demonstration seiner C2M- und Elektrolyt-Aufarbeitungstechnologie in großem Maßstab im 1. Quartal 2024 im Rahmen einer Metall-Pilotkampagne. Nach der Beauftragung des global agierenden Engineering-Partners Hatch im Jahr 2022 mit einer Konzeptstudie zu einer Lithium-Metall-Produktionsanlage im kommerziellen Maßstab mit einer Kapazität von 1.000 Tonnen pro Jahr validieren die jüngsten Prüfergebnisse von Li-Metal eine Annahme, die für die in der Studie enthaltenen Betriebskostenschätzungen wesentlich ist.

    Li-Metal ist außerordentlich erfreut über das Erreichen eines weiteren wichtigen technologischen Meilensteins, während das Unternehmen seine umweltfreundliche C2M-Technologie hochskaliert, um die Produktion von hochleistungsfähigen, ultradünnen Lithium-Metall-Anoden zu unterstützen, sagte Srini Godavarthy, der CEO von Li-Metal. Im Einklang mit unserer Zielsetzung, den Ressourceneinsatz zu optimieren, wird unser beharrliches Engagement für Nachhaltigkeit weiter unterstrichen durch die erfolgreiche Demonstration der Elektrolyt-Aufarbeitung, die für unseren Metallproduktionsprozess einen Betrieb im geschlossenen Regelkreis ermöglicht.

    In einem Jahr, das von transformativen Leistungen geprägt ist, konnte Li-Metal seine technologische Leistungsfähigkeit mit der erfolgreichen Produktion von Lithium-Metall in technischer Qualität im Pilotmaßstab und der Reinigung zu Lithium-Metall in Batteriequalität unter Beweis stellen, so Dr. Godavarthy weiter. Wir haben unsere Position an der Spitze der Lithium-Metall-Innovation gestärkt, zumal wir die Gewährung unseres ersten Patents für die Metallproduktion melden konnten, und wir erhielten im Anschluss daran Anerkennung durch die Aufnahme in die Best Innovations-Liste 2023 von TIME. Li-Metal ist hocherfreut, seine vertikal integrierte Wachstumsstrategie mit diesen Fortschritten in seiner kosteneffizienten, modularen C2M-Technologie weiter voranzubringen.

    FÜR DAS BOARD
    Srini Godavarthy
    Chief Executive Officer

    Über Li-Metal Corp.

    Li-Metal ist ein vertikal integriertes Batteriematerial-Unternehmen und Innovator mit Sitz in Kanada, der Technologien vermarktet, welche die Batterien der nächsten Generation für Elektrofahrzeuge und andere Anwendungen ermöglichen. Wir sind davon überzeugt, dass unsere patentierte Lithium-Metall-Technologie, unsere Anoden-Technologie für die Batterien der nächsten Generation und unsere Produktionsmethoden erheblich nachhaltiger als bestehende Lösungen sind und Batterien möglich machen, die leichter, energiedichter und sicherer sind. Die Batteriematerialien von Li-Metal unterstützen Batterieentwickler dabei, kosteneffizientere Elektrofahrzeuge zu betreiben, die eine größere Reichweite haben und die Zukunft des Verkehrs erschließen werden. Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.li-metal.com.

    Ansprechpartner für Anleger bei Li-Metal
    Salisha Ilyas
    ir@li-metal.com
    Tel: +1 647 494 4887

    Mediensprecher für Li-Metal
    Harry Nicholas
    Li-MetalPR@icrinc.com

    Zukunftsgerichtete Informationen

    Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze in Bezug auf das Unternehmen. Solche zukunftsgerichteten Aussagen können durch Wörter wie erwartet, antizipiert, glaubt, projiziert, plant und ähnliche Ausdrücke gekennzeichnet sein. Die Leser werden davor gewarnt, sich vorbehaltlos auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen. Aussagen, unter anderem über die strategischen Pläne des Unternehmens, sind zukunftsgerichtete Informationen. Diese Aussagen sollten nicht als Garantien für zukünftige Leistungen oder Ergebnisse verstanden werden. Solche Aussagen sind mit bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren verbunden, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften wesentlich von denen abweichen, die in solchen Aussagen impliziert sind. Obwohl solche Aussagen auf vernünftigen Annahmen des Managements beruhen, kann nicht garantiert werden, dass die Geschäftsentwicklung des Unternehmens wie oben beschrieben verlaufen wird. Das Unternehmen übernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren oder zu überarbeiten, um neuen Ereignissen oder Umständen Rechnung zu tragen, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedarplus.ca, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Li-Metal Corp.
    Salisha Ilyas
    90 Riviera Dirve
    L3R 5M1 Markham, ON
    Kanada

    email : s.ilyas@li-metal.com

    Pressekontakt:

    Li-Metal Corp.
    Salisha Ilyas
    90 Riviera Dirve
    L3R 5M1 Markham, ON

    email : s.ilyas@li-metal.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Infos-und-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Li-Metal demonstriert erfolgreich sein Elektrolyt-Aufarbeitungsverfahren für die Carbonate-to-Metal-Technologie

    veröffentlicht am 22. November 2023 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 185 x angesehen • Content-ID 99761