• Tank voll, Gepäck verstaut, Sonnenbrille griffbereit – und schon geht es los! Kanada ist DAS Land für unvergessliche Roadtrips. Ob Küstenhighway, atemberaubende Panoramastraße oder Abenteuerpiste:

    BildAuto-, Motorrad- oder Wohnmobilfahrer kommen im Ahornland voll auf ihre Kosten. Über eine Million Kilometer Straßen und Highways warten nur darauf, befahren zu werden. Hand aufs Herz: Wer träumt nicht davon, den Alltag hinter sich zu lassen und dieses großartige Land auf eigene Faust zu entdecken? Nichts ist leichter als das. Und auch wer die Einsamkeit sucht, ist in Kanada am richtigen Ort. Abseits der bekannten Blockbuster-Strecken gibt’s viel Luft für außergewöhnliche Erlebnisse: unberührte Natur, seltene Tiere und Pflanzen, faszinierende Kulturstätten, dazu urige Roadhouses.

    EISBERGE, WALE, FISCHERDÖRFER: AUF DEM TRANS-LABRADOR HIGHWAY

    Der 5. Juli 2022 war ein bedeutendes Datum in Kanadas östlichster Provinz Neufundland: Nach über 40 Jahren Bauzeit wurde der legendäre Trans-Labrador Highway fertiggestellt. Die einstige Schotterstraße ist jetzt voll asphaltiert und verbindet auf 1.149 Kilometern die westlichen Ausläufer Labradors an der Grenze zu Québec mit der Atlantikküste an der Strait of Belle Isle. Touristisch ist die faszinierende Route unter dem Namen „Expedition 51°“ bekannt. Abenteuerlustige Reisende können entlang der Route viel Wildnis und Einsamkeit erleben, aber auch kulturelle Highlights wie die Red Bay National Historic Site, eine alte baskische Walfangstation aus dem 16. Jahrhundert, die heute zum Weltkulturerbe gehört. Die alte Fischersiedlung Battle Harbour stammt ursprünglich aus dem 19. Jahrhundert und ist in den Sommermonaten ein authentisches Freilichtmuseum. Weitere Höhepunkte unterwegs: Touren zur Wal- und Eisbergbeobachtung.

    WASSERFÄLLE UND IDYLLISCHE DÖRFER: DIE WASSERSTRASSEN-ROUTE VON QUÉBEC

    Die Québecer Wasserstraßen-Route „Les chemins d’eau“ liegt im Westen der überwiegend frankokanadischen Provinz in der Region Outaouais. Sie verläuft über 278 Kilometer entlang des Gatineau und des Ottawa River, dem größten Fluss in Québec. Die malerische Strecke ist mit blauen Schildern markiert, die einen Kanufahrer zeigen. Besonders beliebt ist sie bei Auto- und Motorradfahrern, geeignet ist sie aber auch für Reisende, die mit dem Fahrrad im Osten Kanadas unterwegs sind. Der Roadtrips bietet Einblicke in das ländliche Kanada sowie in die Geschichte, Natur und Tierwelt Québecs. Im Park Oméga in Montebello können Besucher auf einer zwölf Kilometer langen Rundstrecke eine Art Safari unternehmen und dabei unter anderem Bisons, Wapiti-Hirsche, Bären und Wölfe in ihrer natürlichen Umgebung beobachten. Im Nationalpark Plaisance finden Naturliebhaber Wanderwege, Wasserfälle und idyllische Paddelreviere.

    PADDELN, CAMPEN, ANGELN: AUF DER FALLENSTELLER-ROUTE DURCH ONTARIO

    Sie gilt als eine der landschaftlich reizvollsten Strecken Kanadas – und auch eine der unbekanntesten. Die „Fur Trade Route“ führt über rund 1.850 Kilometer durch den Norden der Provinz Ontario und ist vor allem für Wohnmobilfahrer ein Traum. Startpunkt des Roadtrips ist die Gemeinde Parry Sound nördlich von Toronto, danach geht es entlang der Küsten der Georgian Bay und des Lake Superior bis an die ausladenden Seenlandschaften von Lake of the Woods an der Grenze zur Provinz Manitoba. Einst nutzten die Ureinwohner und die ersten Pelzhändler die Flüsse und Seen entlang der Route, heute gelten die Gewässer als riesiges Naturparadies. Mehr als 30 Provinzparks laden zum Campen, Paddeln und Angeln ein. Der Pukaskwa Nationalpark am Lake Superior gilt als Paradies für Kanuten. Im Fort William Historical Park in Thunder Bay, einem Pelzhandelsposten der Northwest-Company aus dem Jahre 1815, können Besucher in die Ära der ersten Pioniere eintauchen.

    SEEN, PARKS UND STRÄNDE: IM QU’APPELLE VALLEY SASKATCHEWAN ENTDECKEN

    Der Fluss Qu’Appelle schlängelt sich im Süden der Prärieprovinz Saskatchewan malerisch durch hügelige Täler und bildet einen auffälligen Kontrast zu den flachen Ebenen im Norden und Süden. Auf einer Länge von 430 Kilometern durchquert der Fluss über die Hälfte Saskatchewans, bevor er in der Nachbarprovinz Manitoba in den Assiniboine River mündet. Die Region ist ein ideales Revier für einen Roadtrip mit dem Mietwagen oder Wohnmobil, wobei die Route streckenweise parallel zum Trans-Canada Highway verläuft. Es geht vorbei an historischen Stätten, Provinzparks, Seenlandschaften, Stränden, Naturschutzgebieten, Wäldern und Nebenstraßen, auf denen wenig Verkehr herrscht. Ein Highlight ist der Echo Valley Provincial Park mit einem drei Kilometer langen Rundweg, der Wanderer durch schattige Täler, über grasbewachsene Hangwiesen und windgepeitschte Hügelkuppen führt. Ein wunderbares Panorama gibt es vom Aussichtspunkt am Aspen Campground.

    ROCKIES, RANCHER, RODEOS: AUF DEM COWBOY-TRAIL DURCH DEN SÜDEN ALBERTAS

    Der Cowboy-Trail liegt im Süden von Alberta und verläuft über knapp 700 Kilometer durch die Foothills, die Gebirgsausläufer der Rocky Mountains. Die malerische Route beginnt in Mayerthorpe nordwestlich von Edmonton, führt meist über den Highway 22 über Rocky Mountain House, Bragg Creek und Pincher Creek nach Süden und endet am Waterton Lakes National Park an der Grenze zu den USA. Die Region gilt als Heimat der Rancher, Rinderzüchter und Rodeoreiter und steht für das unentdeckte Alberta. Zu den Höhepunkten gehört die historische Bar U Ranch nahe der Ortschaft Longview, die im Sommer als Freilichtmuseum fungiert. Pferdenarren können in Cardston eine der weltweit größten Sammlungen von Kutschen, Planwagen und Einspännern bewundern. Reiterhöfe laden Besucher ein, das Vorland der Rocky Mountains im Sattel zu erkunden. Im Waterton Lakes National Park lebt eine kleine Büffelherde, die Besucher auf einer kurzen Rundfahrt bequem durch das Autofenster beobachten können.

    WANDERN, HOLZKUNST, DINOS: IN DER PEACE-REGION VON BRITISH COLUMBIA

    Die Peace-Region liegt dies- und jenseits des gleichnamigen Flusses im Nordosten von British Columbia und gilt selbst bei Einheimischen noch als Geheimtipp. Auf einem Roadtrip zwischen den Ortschaften Prince George und Hudson’s Hope können Auto-, Wohnmobil und Motorradfahrer weitläufige Landschaften, vielfältige Kultur- und Naturerbestätten sowie faszinierende Geschichte erleben. Die Route umfasst etwa 840 Kilometer, als Rundreise kommt man insgesamt auf rund 1.200 Kilometer. Die Region liegt westlich der Rocky Mountains und beheimatet unter anderem den Williston Lake, das größte Trinkwasserreservoir der Provinz, in dem es sich wunderbar Baden, Angeln und Boot fahren lässt. Die Ortschaft Chetwynd ist für ihre rund 100 Holzschnitzwerke bekannt, die alle per Kettensäge gefertigt wurden. In Tumbler Ridge können Besucher in die Fußstapfen von Dinosauriern treten, im Monkman Provincial Park die Kinuseo Wasserfälle bestaunen. Mit 60 Metern sind diese höher als die Niagarafälle!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Destination Canada proudly [re]presented by The Destination Office
    Frau Kirsten Bungart
    Lindener Straße 128
    44879 Bochum
    Deutschland

    fon ..: +49 234 32498075
    fax ..: +49 234 32498079
    web ..: http://www.kanada-presse.de
    email : kirsten@destination-office.de

    Über Destination Canada
    Destination Canada ist das offizielle kanadische Marketing-Unternehmen für den Tourismus. Wir möchten die Welt dazu inspirieren, Kanada zu entdecken. Gemeinsam mit unseren Partnern in der Tourismusbranche und den Regierungen der Territorien und Provinzen von Kanada bewerben und vermarkten wir Kanada in elf Ländern weltweit, führen Marktforschungen durch und fördern die Entwicklung der Branche und ihrer Produkte.
    Regelmäßige Neuigkeiten zu unseren Initiativen erhalten Sie mit einem Abonnement unserer ,News‘, erhältlich als RSS-Feed oder E-Mail. Besuchen Sie uns auf Facebook, verfolgen Sie das Neueste von uns auf Twitter oder abonnieren Sie unseren YouTube-Kanal. Weitere Informationen warten auf Sie unter www.canada.travel/corporate

    Pressekontakt:

    Destination Canada proudly [re]presented by The Destination Office
    Frau Kirsten Bungart
    Lindener Straße 128
    44879 Bochum

    fon ..: +49 234 32498075
    web ..: http://www.kanada-presse.de
    email : kirsten@destination-office.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Infos-und-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    On the road again… – neue und unbekannte Trips durch Kanada

    veröffentlicht am 4. Mai 2023 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 24 x angesehen • Content-ID 93948