• Das Bergbaugesetz stammt aus der Zeit des kalifornischen Goldrausches und wird gerade von den USA überprüft.

    Kaum zu glauben, aber seit 1872 existiert das amerikanische Bergbaugesetz unverändert, das den Hartgesteinsabbau auf öffentlichem Land reguliert, es geht dabei um Gold, Silber, Kupfer, Lithium, Uran und fast alle kritischen Metalle. Laut diesem Gesetz ist es den Bergbauunternehmen erlaubt, Ansprüche auf die meisten öffentlichen Ländereien geltend zu machen. Es enthält keine Verpflichtungen für die Zahlung von Lizenzgebühren und keine Umwelt-, Rückgewinnung- oder Finanzversicherungsbestimmungen. Eigentlich ein Unding, wenn man heute an wichtige Aspekte wie saubere Energiewirtschaft oder den Schutz von einheimischen Völkern denkt, oder auch an Steuerzahler oder an die kommenden Generationen.

    Bergbau soll heute verantwortungsvoll und nachhaltig sein. Nun ist also eine Aktualisierung der Bergbaurichtlinien in Planung. Ein verantwortungsvoller Bergbau braucht strenge Umwelt-, Sozial- und Arbeitsstandards. Als Grundlage dienen die Prinzipien der Biden-Harris-Regierung. Bis Ende 2022 sollen Aktualisierungen der Bergbauvorschriften eingeleitet werden. Im Bereich des nachhaltigen Bergbaus gibt es Bestrebungen auch von Seiten der Bergbauunternehmen. Beispielsweise in Chile haben sich 13 große Kupferbergbau-Unternehmen verpflichtet freiwillig Treibhausgas-Minderungsziele zu verfolgen. Bis 2023 soll der Strom für die chilenische Bergbauindustrie zu mehr als 50 Prozent aus erneuerbaren Energiequellen stammen. Es tut sich also was in Sachen nachhaltiger Bergbau, auch bei den einzelnen Gesellschaften.

    So hält sich beispielsweise Fury Gold Mines – https://www.youtube.com/watch?v=mCFYCAnLXes – an die höchsten Sicherheits-, Governance- und Geschäftsstandards. Aktiv ist das Unternehmen in hervorragenden Goldgebieten in Kanada, Quebec und British Columbia.

    Auch Skeena Resources – https://www.youtube.com/watch?v=IfuhbudHQP8 – betrachtet Umwelt, Soziales und Partnerschaften mit Einheimischen als Schlüsselkomponente für einen verantwortungsvollen Ressourcensektor. Skeena Resources belebt die früher produzierende Gold-Silber-Mine Eskay Creek im Goldenen Dreieck in British Columbia wieder.

    Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Fury Gold Mines (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/fury-gold-mines-ltd/ -) und Skeena Resources (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/skeena-resources-ltd/ -).

    Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

    Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg
    Deutschland

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de

    Pressekontakt:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Infos-und-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Das Bergbaugesetz in den USA ist 150 Jahre alt

    veröffentlicht am 25. Februar 2022 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 4 x angesehen • Content-ID 80999