• News Release – Vancouver, British Columbia – 22. Dezember 2021: New Placer Dome Gold Corp. (New Placer Dome oder das Unternehmen) (TSX-V: NGLD) (OTC: NPDCF) (FWB: BM5) und Copaur Minerals (Copaur Minerals) (TSX-V: CPAU) freuen sich, den Beginn eines Diamantbohrprogramms über 1.700 Meter im Gold-Silber-Projekt Bolo (das Projekt Bolo oder Bolo) bekanntzugeben. New Placer Dome freut sich, außerdem die letzte Aktienausgabe im Rahmen der Earn-In-Vereinbarung zu Bolo bekanntzugeben. Das Diamantbohrprogramm wird sich auf die Erweiterung bestehender, oberflächennaher, hochgradiger Gold-Silber-Oxid-Mineralisierungszonen des Typs Carlin konzentrieren.

    New Placer Dome plant die ersten 6 Diamantbohrlöcher hoher Priorität über insgesamt 1.700 Meter in Bolo an der Verwerfung Mine Fault und anderen Mineralisierungsstrukturen, die die mineralisierten Goldzonen der Verwerfungen South Mine Fault, Uncle Sam und Northern Extension enthalten. Es wird erwartet, dass das Programm entscheidend zur Entwicklung eines geologischen 3D-Modells für die Verwerfungszone South Mine Fault beitragen wird.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/63330/NGLD_CPAU_NewsRelease_22122021_DEPRcom.001.jpeg

    Jeremy Yasenuik und John Williamson von Metals Group, Max Sali, CEO von New Placer Dome Gold Corp., vor Ort im Projekt Bolo – Dezember 2021
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/63330/NGLD_CPAU_NewsRelease_22122021_DEPRcom.002.jpeg

    Diamantbohranlage in Bolo bei der Prüfung eines Prioritätsziels – Dezember 2021
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/63330/NGLD_CPAU_NewsRelease_22122021_DEPRcom.003.jpeg

    Bohrkern aus Bohrloch BL21-01 mit als mineralisiert, entkalkt, silifiziert, brekzienartig interpretierter Windfall-Formation innerhalb der Verwerfungszone South Mine Fault ( 579-599 ft.)

    Letzte Woche führten unser Team und Metals Group eine Ortsbegehung in Bolo durch, wo Kernbohrungen der ersten Prioritätsbohrlöcher und Erdarbeiten für künftige Pads bereits stattfinden. Bolo mit eigenen Augen zu sehen, rief das Potenzial dieser Carlin-Anlage wieder in Erinnerung, und beide Parteien sind begeistert, gemeinsam an der weiteren Entwicklung dieser Anlage zu arbeiten, erläuterte Maximilian Sali, CEO von New Placer Dome.

    Jeremy Yaseniuk, CEO von Copaur Minerals, kommentierte: Diese Anlage das erste Mal zu erleben, verdeutlicht, warum Nevada eine Jurisdiktion von Weltklasse ist. Das Projekt ist das ganze Jahr über einfach zugänglich, und die Mineralisierung ist zur Erweiterung offen. Die Erkundung seines vollen Potenzials wird spannend werden. Wir freuen uns darauf, die Transaktion mit New Placer Dome abzuschließen.

    Das Programm 2021 wird zum Teil eine Erweiterung und zum Teil ein Step-Out zu den Ergebnissen des erfolgreichen RC-Programms aus den Jahren 2019 und 2020 sein (siehe Pressemeldungen von New Placer Dome vom 7. November 2019 und 1. Februar 2021), einschließlich:

    – 84 Meter mit 1,37 g/t Gold in Bohrloch BL19-01 Die wahre Mächtigkeit der Mineralisierung wird auf ungefähr 60 -70 % der Bohrmächtigkeit geschätzt.
    und
    – 122 Meter mit 1,2 g/t Gold; einschließlich einer oberen Zone von 37 Metern mit 2,1 g/t Au und eine neue tiefere Entdeckungszone von 12,2 Metern mit 3,32 g/t Gold in Bohrloch BL19-041 und
    – 24 Meter mit 1,38 g/t Au; einschließlich 6,1 Meter mit 4,35 g/t Au an der Oberfläche in BL20-021 und
    – 61 Meter mit 0,74 g/t Au in Bohrloch BL20-031 und
    – 98 Meter mit 0,54 g/t Au in Bohrloch BL20-051 und
    – 98 Meter mit 0,41 g/t Au in Bohrloch BL20-061

    Anhand der RC-Bohrungen aus den Jahren 2019/2020 und den historischen RC-Bohrungen bei Bolo kann ein 1,2 Kilometer langer, in Nord-Süd-Richtung verlaufender Korridor mit einer Gold-Silber-Mineralisierung definiert werden, in dem sich die South Mine Fault Zone sowie die Zonen Uncle Sam und Northeast Extension befinden. Die Goldmineralisierung bei Bolo weist die Eigenschaften einer klassischen Mineralisierung vom Typ Carlin auf: eine ausgeprägte, annähernd vertikal verlaufende Strukturkontrolle sowie Hinweise auf eine Goldmineralisierung, die sich zur Seite hin in einem flachen Winkel ausbreitet und in vorteilhaftes schluffiges Carbonatgestein eingebettet ist. Die kaum explorierte 500-Meter-Streichlänge des Segments South Mine Fault-Uncle Sam ist besonders vielversprechend und ist weiterhin der Schwerpunktbereich der Bohrungen 2021 (Abbildung 1).

    In Verbindung mit dem Diamantbohrprogramm ist jetzt ein Programm erweiterter geophysikalischer IP-Untersuchungen der Widerstandsfähigkeit in Gang. Die IP-/Widerstandsfähigkeitsuntersuchungen werden den geophysikalischen Umfang um einen (1) Kilometer nach Norden erweitern und die nördlichen Erweiterungen der aussichtsreichen Ziele, Mine Fault und East Fault, umfassen.

    Oberflächenproben in Bolo definierten weitverbreitete Goldmineralisierung, in Verbindung mit Jasperoiden, eisenhaltigen Strukturen, und anomalen Pfadfinderelementen, wie z. B. Barium, Quecksilber, Arsen und Antimon, entlang zweier paralleler von Nord nach Süd verlaufender Verwerfungen, die als Mine Fault und East Fault bekannt sind. Die Alterierung entlang der Verwerfung Mine Fault wurde über 2.750 Meter verfolgt, und Ausbissproben ergaben Goldwerte von 5,2 g/t Gold (Verwerfungszone South Mine Fault). Die Verwerfung East Fault wurde über 2.200 Meter kartiert, und ergab Goldwerte von 4,6 g/t Gold (East Fault).

    Abbildung 1: RC-Bohrlöcher und Goldziele 2019/2020 im Goldprojekt Bolo
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/63330/NGLD_CPAU_NewsRelease_22122021_DEPRcom.004.jpeg

    Letzte Bolo-Aktienzahlung

    Am 27. Juni 2018 schloss New Placer Dome die Optionsvereinbarung Bolo (die Bolo-Vereinbarung) mit Allegiant Gold Ltd., Allegiant Gold Holding Ltd. und Allegiant Gold (U.S.) Ltd. (Allegiant) ab. Im Rahmen der Vereinbarung erhielt New Placer Dome die Option zum Erwerb einer Beteiligung von 75% am Projekt Bolo in Nye County, Nevada, USA. Am 17. Dezember 2021 führte New Placer Dome die letzte Aktienzahlung an Allegiant aus, mit Stammaktien im Wert von 250.000 USD zum vereinbarten Preis von 0,20 USD pro Aktie. Dies führte zur Ausgabe von insgesamt 1.608.350 Stammaktien, die einer Haltefrist von 4 Monaten unterliegen. Gemäß den Bedingungen der Bolo-Vereinbarung muss New Placer Dome in den Kalenderjahren 2021 und 2022 noch bestimmte Ausgaben in der Liegenschaft leisten, um eine erste Beteiligung von 50,01 % am Projekt Bolo zu erwerben.

    Genehmigung der Wandelanleihe durch die TSXV

    New Placer Dome freut sich unter Bezugnahme auf seine Pressemeldung vom 13. Dezember 2021 bekannt zu geben, dass das Unternehmen die Genehmigung der TSX Venture Exchange (die Börse) und infolgedessen ein Darlehen von bis zu 840.000 USD (das Darlehen) in Form eines wandelbaren Schuldscheindarlehens vom 10. Dezember 2021 (die Wandelanleihe) von Copaur Minerals erhalten hat. New Placer Dome wird die Einnahmen der Anleihe zur Finanzierung seiner andauernden Explorationsarbeiten auf dem Projekt Bolo und zur Erfüllung seiner Verpflichtung für die Arbeiten auf dem Konzessionsgebiet im Jahr 2021 verwenden.

    Die Anleihe hat eine Laufzeit von einem Jahr und wird mit einem Zinssatz von 10 % p.a. verzinst, der monatlich berechnet und aufgezinst wird. Die Anleihe ist in Einheiten von New Placer Dome (Einheiten) zu einem Preis von 0,085 CAD pro Einheit wandelbar (der Umwandlungspreis wurde in Übereinstimmung mit den Statuten der Börse von 0,08 CAD [wie zuvor in der Pressemeldung von New Placer Dome vom 13. Dezember 2021 bekannt gegeben] in 0,085 CAD geändert): (i) als Option von Copaur jederzeit oder nach dem 31. Mai 2022 oder früher aufgrund bestimmter anderer Ereignisse; oder (ii) als Option des Unternehmens zum oder nach dem Fälligkeitsdatum der Anleihe. Jede Einheit wird aus einer Stammaktie von New Placer Dome und einem Warrant zum Kauf einer Stammaktie, ausübbar in eine Stammaktie von New Placer Dome zu einem Preis von 0,12 CAD pro Aktie für einen Zeitraum von 36 Monaten, bestehen. Copaur hat die Möglichkeit, die Rückzahlung des Darlehensbetrages zu beschleunigen, wenn bestimmte übliche Ausfallereignisse eintreten.

    Die Wandelanleihe unterliegt in Übereinstimmung mit den Richtlinien der TSX Venture Exchange und geltenden Wertpapiergesetzen einer Weiterverkaufsbeschränkung von vier Monaten und einem Tag, die am 11. April 2022 ausläuft. Alle gemäß den Bedingungen der Wandelanleihe ausgegebenen Wertpapiere werden ebenfalls einer Weiterverkaufsbeschränkung von vier Monaten und einem Tag unterliegen.

    Geplante Transaktion

    Wie bereits früher in einer gemeinsamen Pressemeldung vom 3. Dezember 2021 mitgeteilt, schlossen New Placer Dome und Copaur Minerals am 30. November 2021 eine Einverständniserklärung ab, nach der Copaur Minerals alle ausgegebenen und ausstehenden Stammaktien von New Placer Dome in einer Transaktion zwischen unabhängigen Partnern erwerben wird (die Geplante Transaktion). Die geplante Transaktion wird in gegenseitig akzeptierten, ausgehandelten, endgültigen Transaktionsvereinbarungen, einschließlich einer endgültigen Vereinbarung (die Endgültige Vereinbarung), zwischen New Placer Dome und Copaur Minerals ausgeführt werden. Die endgültige Vereinbarung wird die üblichen Bestimmungen einer Transaktion dieser Art enthalten, einschließlich Vertretungen und Garantien, Verpflichtungen, Schutzbestimmungen und Abschlussbestimmungen, einschließlich Treuhandbestimmungen, Verpflichtungen, keine anderen Akquisitionsangebote anzufordern, das Recht, jedem besseren Angebot Gleichwertiges entgegenzusetzen und eine Kündigungsgebühr für den Fall, dass New Placer Dome ein besseres Angebot akzeptiert oder ein anderes Angebot innerhalb von 12 Monaten ab Kündigung abschließt.

    Die geplante Transaktion wird gemäß dem British Columbia Business Corporations Act in Form eines gerichtlich genehmigten Vereinbarungsplans ausgeführt werden. Die geplante Transaktion benötigt die Genehmigung von (i) 66 2/3 % der von New Placer Dome-Aktionären abgegebenen Stimmen und (ii) mindestens 66 2/3 % der von New Placer Dome-Aktionären und -Inhabern von Optionen und Warrants abgegebenen Stimmen, die als einzelne Stimmrechtgattung in einer Sonderversammlung von New Placer Dome-Wertpapierinhabern abstimmen, die zur Erwägung der geplanten Transaktion einberufen wird. New Placer Domes ausstehende Optionen und Warrants werden gegen Optionen und Warrants von Copaur Minerals ausgetauscht, und deren Bedingungen so angepasst werden, dass die bei Ausübung erhaltenen Copaur Minerals-Aktien und der Ausübungspreis der oben beschriebenen Vergütung entsprechen.

    Nach Abschluss der geplanten Transaktion wird die Notierung der New Placer Dome-Aktien an der TSX Venture Exchange aufgehoben werden, und es wird erwartet, dass Copaur Minerals die Aufhebung von New Placer Dome als berichterstattendem Emittenten im Rahmen der anwendbaren kanadischen Gesetzgebung zu Wertpapieren beantragen wird. Bei Abschluss der endgültigen Vereinbarung werden die Einzelheiten der geplanten Transaktion in einem Informationsschreiben der Geschäftsführung enthalten sein, das, in Übereinstimmung mit der anwendbaren Gesetzgebung zu Wertpapieren, an die Aufsichtsbehörden übermittelt und an New Placer Dome-Aktionäre verschickt wird.

    Über New Placer Dome Gold Corp.

    New Placer Dome Gold Corp. ist ein Goldexplorationsunternehmen, das sich auf den Erwerb und Ausbau von Goldprojekten in Nevada spezialisiert hat. New Placer Domes Vorzeigeprojekt, das 90 km südlich der Mine Long Canyon (derzeit ein Produktionsbetrieb unter dem Newmont/Barrick Joint Venture) gelegene Goldprojekt Kinsley Mountain, beherbergt eine Goldmineralisierung vom Typ Carlin, war früher ein Förderbetrieb mit Haufenlaugung und beinhaltet NI 43-101-konforme Ressourcen der angedeuteten Kategorie (4,95 Millionen Tonnen; 418.000 Unzen Gold mit 2,63 g/t Au) sowie der vermuteten Kategorie (2,44 Millionen Tonnen; 117.000 Unzen Gold mit durchschnittlich 1,51 g/t Au) Technischer Bericht für das Projekt Kinsley, Elko County, Nevada, U.S.A., vom 21. Juni 2021, gültig ab 5. Mai 2021, erstellt von Michael M. Gustin, Ph.D., CPG, und Gary L. Simmons, MMSA, der unter dem Emittentenprofil von New Placer Dome Gold Corp. auf SEDAR (www.sedar.com) eingereicht wurde.
    . Das 90 km nordöstlich von Tonopah, Nevada gelegene Projekt Bolo ist ein weiteres Kernprojekt, das ebenfalls eine Goldmineralisierung vom Typ Carlin beherbergt. New Placer Dome besitzt auch 100 % des Troy Canyon Projekts, das 120 km südlich von Ely, Nevada, liegt. New Placer Dome wird von einem starken Management- und Technikteam geleitet, das aus Kapitalmarkt- und Bergbauprofis besteht, deren Ziel darin besteht, den Aktionärswert durch neue Mineralentdeckungen, langfristige Partnerschaften sowie die Weiterentwicklung von Explorationsprojekten in geopolitisch günstigen Rechtsprechungen zu maximieren.

    Qualifizierter Sachverständiger

    Die wissenschaftlichen und technischen Informationen in dieser Pressemitteilung wurden von Kristopher J. Raffle, P.Geo. (BC), Principal und Consultant von APEX Geoscience Ltd. aus Edmonton (Alberta), einem Director von New Placer Dome, in seiner Eigenschaft als ein qualifizierter Sachverständiger (Qualified Person) gemäß National Instrument 43-101 – Standards of Disclosure for Mineral Projects geprüft und genehmigt. Herr Raffle hat die offengelegten Daten verifiziert, was eine Überprüfung der Probenahme-, Analyse- und Testdaten beinhaltet, die den hierin enthaltenen Informationen und Meinungen zugrunde liegen.

    Für das Board of Directors,

    /gez./ Max Sali
    Max Sali, Chief Executive Officer

    Ansprechpartner:

    Max Sali, Chief Executive Officer & Director
    Tel: (604) 620-8406
    E-Mail: info@newplacerdome.com

    Jeremy Yaseniuk CEO von Copaur Minerals Inc.
    Tel: (604) 773-1467
    E-Mail: jeremyy@copaur.com

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulations Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

    VORSORGLICHER HINWEIS IN BEZUG AUF ZUKUNFTSGERICHTETE AUSSAGEN

    Bestimmte Aussagen in dieser Pressemitteilung, die hier als zukunftsgerichtete Aussagen bezeichnet werden, stellen zukunftsgerichtete Aussagen gemäß den Bestimmungen der Wertpapiergesetze der kanadischen Provinzen dar. Diese Aussagen sind an der Verwendung von Wörtern wie erwartet, könnte, wird oder ähnlichen Begriffen zu erkennen. Zukunftsgerichtete Aussagen beruhen notwendigerweise auf einer Reihe von Faktoren und Annahmen, die zwar von Copaur Minerals und New Placer Dome zum Zeitpunkt dieser Aussagen als vernünftig erachtet werden, jedoch von Natur aus erheblichen geschäftlichen, wirtschaftlichen und wettbewerbsbedingten Unwägbarkeiten und Eventualitäten unterliegen.

    Die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung beziehen sich unter anderem auf: den Abschluss der Bohrungen und geophysikalischen Untersuchungen auf dem Projekt Bolo; den Zeitplan und den Erhalt der erforderlichen Genehmigungen durch die Aktionäre, Gerichte, Börsen und Aufsichtsbehörden für die geplante Transaktion; die Fähigkeit von Copaur Minerals und New Placer Dome, die Bedingungen für die geplante Transaktion zu erfüllen, ein endgültiges Abkommen auszuhandeln und zu unterzeichnen und die geplante Transaktion abzuschließen; den voraussichtlichen Zeitplan für die Unterzeichnung eines endgültigen Abkommens; den voraussichtlichen Zeitplan für den Versand des Informationsrundschreibens bezüglich der geplanten Transaktion; und den Zeitplan für den Abschluss der geplanten Transaktion. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als zutreffend erweisen, und die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse können erheblich von den in solchen Aussagen erwarteten abweichen. Zukunftsgerichtete Aussagen spiegeln die Überzeugungen, Meinungen und Prognosen zu dem Zeitpunkt wider, an dem die Aussagen gemacht werden, und basieren auf einer Reihe von Annahmen und Schätzungen, die zwar von den jeweiligen Parteien als vernünftig erachtet werden, jedoch von Natur aus erheblichen geschäftlichen, wirtschaftlichen, wettbewerbsbezogenen, politischen und sozialen Unsicherheiten und Unwägbarkeiten unterliegen. Viele bekannte und unbekannte Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften erheblich von den Ergebnissen, Leistungen oder Errungenschaften abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden, und die Parteien haben Annahmen und Schätzungen vorgenommen, die auf vielen dieser Faktoren beruhen oder mit ihnen zusammenhängen. Zu diesen Faktoren gehören unter anderem: Erfüllung oder Verzicht auf alle anwendbaren Bedingungen für den Abschluss der Transaktion, einschließlich, aber nicht beschränkt auf den Erhalt aller erforderlichen Genehmigungen oder Zustimmungen durch die Aktionäre, Gerichte, Börsen und Aufsichtsbehörden, den Abschluss der gleichzeitigen Finanzierung und das Ausbleiben wesentlicher Änderungen in Bezug auf die Parteien und ihre jeweiligen Geschäfte; das Ausbleiben der von der Transaktion erwarteten Synergien; Risiken der Unternehmensintegration; Schwankungen der allgemeinen makroökonomischen Bedingungen; dass New Placer Dome seine Konzessionsgebietsbeteiligungen verliert oder aufgibt oder die erforderlichen Lizenzen und Genehmigungen nicht erhält; der Verlust von wichtigen Direktoren, Mitarbeitern, Beratern oder Auftragnehmern; Schwankungen auf den Wertpapiermärkten und der Marktpreis der Aktien von Copaur Minerals und New Placer Dome; Schwankungen der Kassa- und Terminpreise für Gold, Silber, Basismetalle oder bestimmte andere Rohstoffe; Schwankungen auf den Devisenmärkten (wie etwa der kanadische Dollar gegenüber dem US-Dollar); Änderungen der nationalen und lokalen Regierung, der Gesetzgebung, der Besteuerung, der Kontrollen, der Vorschriften und der politischen oder wirtschaftlichen Entwicklungen; die Auswirkungen von Covid-19 oder anderen Viren und Krankheiten auf die Betriebsfähigkeit; Risiken und Gefahren, die mit dem Geschäft der Mineralexploration, -erschließung und des Bergbaus verbunden sind (einschließlich Umweltgefahren, Industrieunfälle, ungewöhnliche oder unerwartete Formationen, Druck, Einstürze und Überschwemmungen); Risiken und Ungewissheiten im Zusammenhang mit der Interpretation von Explorationsergebnissen; die Unfähigkeit, eine angemessene Versicherung zur Abdeckung von Risiken und Gefahren abzuschließen; und das Vorhandensein von Gesetzen und Vorschriften, die den Bergbau einschränken könnten; ungünstige Wetter- oder Klimaereignisse; Kostensteigerungen; Ausrüstungsausfälle; Rechtsstreitigkeiten; Wettbewerb; Mitarbeiterbeziehungen; Beziehungen zu und Ansprüche von lokalen Gemeinden und indigenen Bevölkerungsgruppen; Verfügbarkeit und steigende Kosten im Zusammenhang mit Bergbauinputs und Arbeitskräften; der spekulative Charakter der Mineralexploration und -erschließung, einschließlich der Risiken, die mit der Erlangung der erforderlichen Lizenzen, Genehmigungen und Zulassungen von Regierungsbehörden verbunden sind; Eigentumsrechte; die Nichterfüllung der Abschlussbedingungen und die Nichterfüllung der Verpflichtungen durch die Gegenparteien solcher Vereinbarungen. Darüber hinaus könnte New Placer Dome unter bestimmten Umständen gezwungen sein, eine Nichtabschluss- oder sonstige Gebühr an Copaur Minerals zu zahlen, was sich in erheblichem Maße negativ auf die Finanzlage und die Betriebsergebnisse von New Placer Dome sowie auf die Fähigkeit des Unternehmens zur Finanzierung von Wachstumsaussichten und des laufenden Betriebs auswirken könnte. Die Leser sollten sich nicht in unangemessener Weise auf die zukunftsgerichteten Aussagen und Informationen in dieser Pressemitteilung verlassen, die diese Zeiten betreffen. Viele bekannte und unbekannte Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den in solchen zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückten oder implizierten Ergebnissen abweichen. Die Leser werden davor gewarnt, sich in unangemessener Weise auf diese zukunftsgerichteten Aussagen zu verlassen, da diese nur zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Gültigkeit haben. Sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist, lehnen Copaur Minerals und New Placer Dome ausdrücklich jegliche Verpflichtung ab, Aktualisierungen oder Überarbeitungen solcher Aussagen zu veröffentlichen, um Änderungen der Erwartungen von Copaur Minerals oder New Placer Dome oder Änderungen von Ereignissen, Bedingungen oder Umständen widerzuspiegeln, auf denen eine solche Aussage basiert.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    New Placer Dome Gold Corp.
    Maximilian Sali
    605-815 Hornby Street
    V6Z 2E6 Vancouver, BC
    Kanada

    email : msali@newplacerdome.com

    Pressekontakt:

    New Placer Dome Gold Corp.
    Maximilian Sali
    605-815 Hornby Street
    V6Z 2E6 Vancouver, BC

    email : msali@newplacerdome.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Infos-und-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    New Placer Dome und Copaur Minerals beginnen mit den Bohrarbeiten im Projekt Bolo in Nevada und geben ein Betriebsupdate

    veröffentlicht am 22. Dezember 2021 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 4 x angesehen • Content-ID 79165