• Edmonton – 9. September 2021 – Benchmark Metals Inc. (das Unternehmen oder Benchmark) (TSX-V: BNCH) (OTCQX: BNCHF) (WKN: A2JM2X) – freut sich, bekannt zu geben, dass in seinem laufenden Programm zur Ressourcenerweiterung und Weiterentwicklung neuer regionaler Zielgebiete in dem Referenzprojekt des Unternehmens, dem Gold-Silber-Projekt Lawyers, mehr als 41.000 Meter Bohrungen mit sechs derzeit in Betrieb befindlichen Bohranlagen abgeschlossen wurden. Das Projekt befindet sich in einem über Straßen zugänglichen höffigen Gebiet des Goldenen Hufeisens (Golden Horseshoe) im nördlichen Zentrum von British Columbia, Kanada. Das Unternehmen steht kurz vor dem Abschluss eines umfangreichen geologischen Vorerkundungsprogramms, das die Entnahme von Gesteins- und Bodenproben, Kartierung und geophysikalische Untersuchungen umfasst und zu einem bedeutenden Ausbau seiner soliden Datenbank führen wird. Dadurch ergeben sich weitere Möglichkeiten zur Entdeckung neuer Potenziale in ausgesprochen vielversprechenden Zonen, die offen bleiben.

    Infolge des regionalen Explorationsprogramms hat das Unternehmen die neue Kupfer-Gold-Silber-Zone Black Lake definiert, die sich im südlichen Teil des Projekts befindet. Durch die systematischen Explorationsarbeiten konnte das Zielgebiet Black Lake als äußerst vielversprechend für Kupfer-Gold-Silber-Mineralisierungssysteme identifiziert werden. Aufgrund der Ergebnisse des Explorationsprogramms 2021 in Black Lake wurden Mineralisierungskorridore in Richtung Ost-Nordost und Nordwest entdeckt, die sich über eine Streichlänge von 500 Metern erstrecken. Die aus dem Gestein entnommenen Mengenproben ergaben bis zu 1,25 Gramm Au pro Tonne (g/t Au), 137 g/t Ag und 829 Teile pro Million (ppm) Cu (Abbildung 1). Anhand dieser Ergebnisse wird das Vorhandensein von Kupfer-Gold-Systemen in demselben regionalen Muttergestein überprüft, in das auch Kupfer-Gold-Porphyre eingelagert sind, etwa in der Mine Kemess, die ~45 Kilometer südöstlich liegt.

    Abbildung 1: Black-Lake-Korridor mit Kennzeichnung der bodenmagnetischen und geophysikalischen Messungen
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/61394/2021-09-09BenchmarkBlackLaketarget_DE_PRcom.001.jpeg

    *AuÄq berechnet anhand eines Silber-Gold-Ratios von 80:1

    John Williamson, der CEO, merkte dazu an: Die Entdeckung einer neuen Kupfer-Gold-Silber-Mineralisierung in dem Projekt veranschaulicht die Effizienz unserer Methodik, mit der wir in der Lage sind, konsequent neue und sehr vielversprechende Zonen für eine gezielte, systematische Exploration zu identifizieren. Mit dem regionalen Explorationsprogramm 2021 haben wir sehr erfolgreich das grundlegende Potenzial dieser neuen großen Zielgebiete definiert und die Solidität einer Vielzahl von Mineralisierungssystemen überprüft, die in dem mehr als 20 Kilometer langen Lawyers-Trend anzutreffen sind.

    Explorationsziel Black Lake

    Im Rahmen der Erstexploration im Zielgebiet Black Lake, das sich ca. 6 Kilometer südlich der Ressourcenzone Cliff Creek (Abbildung 2) befindet, wurden mittels Gesteinsmengen- und Bodenproben Mineralisierungskorridore mit Streichrichtung Nordwest und Nordost identifiziert, die auf eine Gold-Silber-Kupfermineralisierung schließen lassen. Die Zone Black Lake bietet neue grundlegende Möglichkeiten für die Erkundung von Kupfer-Gold-Mineralisierungssystemen im Bereich des Vulkangesteins der Takla Group und des Intrusivgesteins von Black Lake aus der späten Trias, die sich im südlichen Teil des Projekts Lawyers befinden. Bekanntermaßen liegt in diesen Verbänden die Kupfer-Goldmine Kemess, ca. 45 Kilometer in Streichrichtung nach Südosten. Innerhalb der Zielzone Black Lake befinden sich der äußerst vielversprechende Alterationskorridor Black Lake, die stockförmige Zone R3 und die Zone Fern Gully, die offen bleiben.

    Der Alterationskorridor Black Lake besteht aus mehreren meterbreiten sulfidierten massiven Quarzgängen, die als ausgetretene Erzadern über eine Mächtigkeit von +60 Metern vorkommen und sich entlang eines Nordwest-Trends über ~500 Meter erstrecken. Aus der Mineralisierung im Vulkangestein der Takla Group wurden entlang dieses Trends, der subparallel zu einer Kontaktfläche mit den Intrusionsverbänden von Black Lake verläuft, umfangreiche Proben entnommen. Wichtige Gesteinsmengenproben aus diesem Prospektionsgebiet ergaben unter anderem Untersuchungsergebnisse von bis zu 2,97 g/t Goldäquivalent (*AuÄq) und 810 ppm Cu.

    Die stockförmige Zone R3 verläuft in Streichrichtung 100 Meter nach Ost-Nordost und besteht aus einer intensiven hydrothermalen Brekzie, die sich über ein Gebiet mit einer Breite von +45 Metern erstreckt. Direkt nördlich der hydrothermalen Brekzie befindet sich eine freigelegte Zone mit intensiv silifiziertem, pyritreichem Vulkangestein, das gebänderte Erzgänge enthält, in denen eine Chalkopyrit-Mineralisierung lagert. Wichtige Gesteinsmengenproben aus diesem Prospektionsgebiet ergaben unter anderem Untersuchungsergebnisse von bis zu 1,31 g/t AuÄq.

    Silifiziertes Vulkangestein und stockförmige Gänge, die in der Zone Fern Gully freigelegt sind, lassen auf eine Mineralisierung schließen, die sich über ~500 Meter in Streichrichtung westlich/südwestlich der Zone R3 befindet. Gestützt wird diese Annahme durch die bodenmagnetischen Messungen und die Untersuchung von Bodenproben im Jahr 2021. Die Gangbildung und die Mineralisierung in Fern Gully wurden auch im Intrusivgestein von Black Lake festgestellt, das sich in der Nähe in Richtung Süden befindet. Wichtige Gesteinsmengenproben aus diesem Prospektionsgebiet ergaben unter anderem Untersuchungsergebnisse von bis zu 783 ppm Cu.

    Luftgestützte geophysikalische und radiometrische VTEM-Untersuchung (noch im Gange)

    Eine luftgestützte geophysikalische und radiometrische VTEM-Untersuchung wird derzeit in der südlichen Hälfte des Gold-Silber-Projekts Lawyers durchgeführt, das auch das Zielgebiet Black Lake umfasst (Abbildung 3). Diese Untersuchung ermöglicht es, die elektromagnetischen und kalihaltigen Anomalien, die mit Porphyr und einer epithermalen Mineralisierung vergesellschaftet sind, besser zu identifizieren und anzuvisieren. Im nördlichen Teil des Projekts wurden die elektromagnetischen und kalihaltigen Anomalien effizient anvisiert, wobei eine Reihe neuer Goldvorkommen an der Oberfläche sowie gleichzeitige Bodenanomalien identifiziert wurden.

    Abbildung 2: Zonen des Gold-Silber-Projekts Lawyers mit darüber gelegter Karte der AuÄq-Bodenkonturen
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/61394/2021-09-09BenchmarkBlackLaketarget_DE_PRcom.002.jpeg

    Abbildung 3: Darstellung der Zonen mit Kennzeichnung der aktuellen und der geplanten geophysikalischen VTEM-Untersuchung
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/61394/2021-09-09BenchmarkBlackLaketarget_DE_PRcom.003.jpeg

    Aktueller Stand der Exploration im Projekt Lawyers:

    Das Unternehmen verzeichnete aufgrund eines hohen Auftragsaufkommens in der Branche in ganz Kanada und der Region Goldenes Hufeisen bedeutende Verzögerungen bei den Untersuchungsergebnissen. Die Untersuchungsergebnisse gehen derzeit erst nach 8-12 Wochen ein. Benchmark hat bereits erste Bohrergebnisse erhalten und wird die Untersuchungsergebnisse veröffentlichen, sobald diese vorliegen.

    Bohrungen (Stand: 4. September)
    – 18.067 m in der Lagerstätte Cliff Creek gebohrt
    – 12.867 m in der Lagerstätte AGB gebohrt
    – 3.300 m in der Lagerstätte Dukes Ridge gebohrt
    – 2.734 m in Marmot gebohrt
    – 525 m in Marmot East gebohrt
    – 900 m in M-Grid gebohrt
    – 1370 m in Silver Creek gebohrt
    – 790 m in Silver Pond Clay gebohrt

    Geophysikalische Messungen (Stand: 4. September)
    – Geophysikalische VTEM-Flugvermessung derzeit im Gange
    – Die bodenmagnetischen Messungen/Längstwelle stehen im Arctic E-Grid kurz vor dem Abschluss; danach wird bis Ende September in den relevanten Gebieten das Infilling in 50-Meter-Abständen durchgeführt.

    Entnahme von Boden- und Gesteinsproben (abgeschlossen)
    – 1.038 Gesteinsproben entnommen
    – Die Mehrzahl der Gesteinsproben wurde in den Entdeckungs- und Explorationszielgebieten Silver Pond North, Marmot East und Black Lake entnommen.
    – 2.736 Bodenproben entnommen
    – Die Mehrzahl der Prospektionsbodenproben wurde in den Entdeckungs- und Explorationszielgebieten Silver Pond North, Marmot East, Black Lake, Round Mountain und Kodah entnommen.

    Qualitätskontrolle und Qualitätssicherung
    Die Ergebnisse zu den Proben wurden von ALS Global Laboratories (Geochemische Abteilung) in Vancouver, Kanada (einem ISO/IEC 17025:2017-zertifizierten Betrieb) analysiert. Die Probenahme erfolgte durch Mitarbeiter der Firma unter der Leitung von Rob L’Heureux, P.Geol. Beim Transport und bei der Einlagerung sämtlicher Proben wird eine sichere Überwachungskette gewährleistet. Der Goldgehalt wurde anhand einer Flammprobe mit Atomemissionsspektrometrie und soweit erforderlich abschließend noch gravimetrisch untersucht (über 10 g/t Au). Bei allen Proben erfolgte ein Aufschluss mit vier Säuren mit einer 48-Element-ICP-MS-Analyse, Silber- und Basismetallwerte über dem Grenzwert wurden nochmals anhand der Atomabsorption oder Emissionsspektrometrie ausgewertet. Gesteinssplitterproben aus Ausbissen/Grundgestein sind naturgemäß selektiv und möglicherweise nicht repräsentativ für die auf dem Projektgelände vorhandene Mineralisierung.

    Der technische Inhalt dieser Pressemitteilung wurde von Michael Dufresne, M.Sc., P.Geol., P.Geo., in seiner Eigenschaft als qualifizierter Sachverständiger gemäß der Vorschrift National Instrument 43-101 geprüft und genehmigt.

    Über Benchmark Metals
    Benchmark Metals Inc. ist ein kanadischer Gold- und Silberexplorer, der derzeit das Gold-Silber-Projekt Lawyers in der ertragreichen Bergbauregion Golden Horseshoe im Norden der kanadischen Provinz British Columbia erweitert. Das Unternehmen besitzt sämtliche Rechte an diesem Projekt. Das Projekt umfasst drei mineralisierten Lagerstätten, in denen die Mineralisierung für eine Erweiterung offensteht, sowie über +20 neuen Zielzonen entlang des 20 Kilometer langen Trends Die Aktien des Unternehmens werden in Kanada an der TSX Venture Exchange, in den Vereinigten Staaten im OTCQX Best Market und in Europa an der Tradegate Exchange gehandelt. Benchmark wird von erfahrenen Fachleuten der Rohstoffbranche geleitet, die bereits Erfolge beim Ausbau von Explorationsprojekten, ausgehend von den Basisarbeiten bis hin zur Produktionsreife, vorweisen können.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/61394/2021-09-09BenchmarkBlackLaketarget_DE_PRcom.004.png

    www.metalsgroup.com

    FÜR DAS BOARD OF DIRECTORS

    John Williamson e.h

    John Williamson, Chief Executive Officer

    Weitere Informationen erhalten Sie über:
    Jim Greig
    E-Mail: jimg@BNCHmetals.com
    Telefon: +1 604 260 6977

    DIE TSX VENTURE EXCHANGE UND DEREN REGULIERUNGSORGANE (IN DEN STATUTEN DER TSX VENTURE EXCHANGE ALS REGULATION SERVICES PROVIDER BEZEICHNET) ÜBERNEHMEN KEINERLEI VERANTWORTUNG FÜR DIE ANGEMESSENHEIT ODER GENAUIGKEIT DIESER MELDUNG.

    Diese Pressemeldung enthält möglicherweise zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten, Vermutungen und sonstigen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge des Unternehmens wesentlich von den zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen abweichen, die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen direkt oder indirekt genannt wurden. Zukunftsgerichtete Aussagen beziehen sich ausschließlich auf den Zeitpunkt dieser Pressemeldung. Das Unternehmen hat nicht die Absicht und ist nicht verpflichtet, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, weder aufgrund neuer Informationen oder zukünftiger Ereignisse noch aus sonstigen Gründen, sofern dies nicht in den geltenden Wertpapiergesetzen gefordert wird.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Benchmark Metals Inc.
    Suite 210, 8429 24th St. NW
    T6P 1L3 Edmonton
    Kanada

    Pressekontakt:

    Benchmark Metals Inc.
    Suite 210, 8429 24th St. NW
    T6P 1L3 Edmonton


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Infos-und-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Benchmark entdeckt potenzielle neue Kupfer-Gold-Silber-Lagerstätte und stellt mehr als 41.000 Bohrmeter mit sechs Bohranlagen fertig

    veröffentlicht am 9. September 2021 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 1 x angesehen • Content-ID 75167