• Die Neuzulassungen auf dem deutschen Pkw-Markt haben das Niveau vor Corona noch nicht wieder erreicht, anders ist es bei den Elektrofahrzeugen.

    Der Juni brachte es auf knapp 275.000 neu zugelassene PKW, das sind immer noch rund 25 Prozent weniger als im Juni 2019. Betrachtet man die Zahlen bei den Elektro-Neuzulassungen sieht die Sache schon ganz anders aus. Gegenüber Juni 2020 wurden 243 Prozent mehr E-Fahrzeuge zugelassen. Gemessen am gesamten Fahrzeugmarkt betrug der Anteil der Elektrofahrzeuge 23,6 Prozent. Reine Elektroautos verzeichneten im Juni einen Anstieg bei den Neuzulassungen um 312 Prozent, bei den Plug-in-Hybriden waren es 191 Prozent. Deutsche Hersteller sind mit attraktiven Modellen maßgeblich am Elektro-Boom beteiligt. Mehr als eine Million Neuzulassungen von E-Autos insgesamt in Deutschland sind ein großer Erfolg.

    Insgesamt bewegen sich auf deutschen Straßen zirka 458.000 reine Elektroautos und 443.000 Plug-in-Hybride. Die Autos, die noch zu der oben erwähnten Million fehlen, ergeben sich aus Exporten oder Stilllegungen. Damit liegt Deutschland in den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres hinter China auf Platz zwei der Elektrofahrzeugmärkte. In Sachen Ladeinfrastruktur muss Deutschland noch aufholen. Dass die Produktion in deutschen Automobilwerken im Juni insgesamt zurückging, liegt an Lieferengpässen bei Halbleitern.

    Da die klimaschonenderen Fahrzeuge so beliebt sind, ist es nicht verwunderlich, dass Batteriemetalle hoch im Kurs stehen und ebenso die Gesellschaften, die im Besitz dieser Metalle sind, wie beispielsweise die Canada Nickel Company oder ION Energy.

    Die Canada Nickel Company – https://www.youtube.com/watch?v=5CcAp3i5Ls0 – kümmert sich um Nickel-Kobalt-Projekte in Ontario. Nickel und Kobalt werden verstärkt von Elektrofahrzeugherstellern und auch der Edelstahlindustrie gebraucht.

    ION Energy – https://www.youtube.com/watch?v=_49DjLnoVnc – hat in der Mongolei das Lithium-Salar-Projekt Baavhai Uul (mehr als 81.000 Hektar) und das Lithium-Konzessionsgebiet Urgakh Naran im Portfolio.

    Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen der Canada Nickel Company (https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/canada-nickel-company-inc/).

    Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

    Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg
    Deutschland

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de

    Pressekontakt:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Infos-und-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Batteriemetalle werden immer gefragter

    veröffentlicht am 12. Juli 2021 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 1 x angesehen • Content-ID 73069