• Vancouver, B.C. (12. Mai 2021) – First Energy Metals Ltd. (CSE: FE) (OTCQB: FEMFF) ( WKN: A2JC89) (First Energy oder das Unternehmen) freut sich, die Ergebnisse von Bohrloch LC21-12 in seinem Lithiumkonzessionsgebiet Augustus in Quebec (Kanada) bekannt zu geben. Das Bohrloch durchteufte eine 10 Meter mächtige Zone mit 1,11 Prozent (%) Lithiumoxid (Li2O) in 110 Meter (m) Tiefe. Der Abschnitt enthält auch anomale Werte anderer seltener Metalle, darunter im Schnitt 99,79 Teile Niob (Nb) pro Million (ppm), 1.609,7 ppm Rubidium (Rb), 65,16 ppm Tantal (Ta), 200,7 ppm Beryllium (Be) und 60,55 ppm Cäsium (Cs). Der durchschnittliche Eisengehalt liegt bei 0,494 % (siehe Tabelle 1 für Details).

    Bohrloch LC21-12 ist die erste Bohrung, die im Lithiumprospektionsgebiet Augustus auf dem Konzessionsgebiet absolviert wurde. Es wurde an folgendem Standort niedergebracht: 287126E, 5367662N (NAD 1983 UTM Zone 18N), und zwar mit einem Azimut von 40,5 Grad und einer Neigung von 44,5 Grad bis in eine Gesamtbohrtiefe von 361 m. Bei allen gemeldeten Abschnitten handelt es sich um gebohrte Mächtigkeiten; sie wurden noch nicht in wahre Mächtigkeiten umgerechnet.

    Gurminder Sangha, CEO von First Energy Metals, sagt dazu: Das erste Bohrloch im Prospektionsgebiet Augustus hat unsere Erwartungen hinsichtlich der Mächtigkeit der Lithiumzone übertroffen, die in einem historischen Bohrloch in der Nähe dieses Standorts eine Mächtigkeit von sechs Metern aufwies. Wir sind sehr begeistert, dass wir hier einen mächtigen Lithium-Pegmatit in Oberflächennähe vorgefunden haben.

    Das Bohrprogramm basiert auf den historischen Erkundungsdaten und dem Oberflächenschürf- und Probenentnahmeprogramm des Unternehmens, das derzeit im Gange ist. Auf dem Konzessionsgebiet wurden auch mehrere historische Bohrlochkragen gefunden, die bei der Lokalisierung und Ausrichtung der Bohrlöcher für das aktuelle Programm hilfreich waren. Die Firma Forage Hebert Inc. Drilling aus Amos, Quebec, an die der Auftrag für das Bohrprogramm vergeben wurde, hat am 5. April mit den Arbeiten dafür begonnen. Für diese Arbeiten wird ein Bohrgerät vom Typ B-20 eingesetzt, das eine Kapazität von bis zu 1.000 Meter tiefen Bohrungen hat. In der Nähe des Konzessionsgebiets wurde eine Kernhütte für die Bohrkernprotokollierung, Probenaufbereitung und Lagerung errichtet. Bis dato wurden auf dem Konzessionsgebiet insgesamt 14 Kernbohrlöcher über insgesamt 2.004 m abgeschlossen. Der Bohrkern wird in der Kernhütte mittels einer Steinsäge protokolliert und beprobt. Für die Qualitätssicherung und -kontrolle (QA/QC) werden Feldduplikate und Leerproben in branchenüblichen Abständen eingesetzt.

    Die Proben wurden unter Verwendung von Best Practices verpackt und markiert und an Activation Laboratories (ACTLABS) in Ancaster (Ontario) zur Probenvorbereitung und Analyse unter Verwendung von Laborcode Ultratrace 7 und Natriumperoxidfusion (Na2O2), wie nachstehend zusammengefasst, geliefert. ACTLABS ist ein unabhängiges kommerzielles, akkreditiertes ISO-zertifiziertes Labor.

    Code Ultratrace 7 – Peroxidfusion – ICP und ICP/MS
    Die Proben werden in einem Zirkontiegel mit Natriumperoxid aufgeschmolzen. Die geschmolzene Probe wird in konzentrierter Salpeter- und Salzsäure aufgelöst. Die resultierenden Lösungen werden verdünnt und dann mittels ICP-OES und ICP-MS analysiert. Alle Metalle sind in Lösung.

    ICP-MS
    Die aufgeschmolzenen Proben werden verdünnt und mittels Agilent 7900 ICP-MS analysiert. Die Kalibrierung erfolgt unter Verwendung von fünf synthetischen Kalibrierungsstandards. Mit jeder Probencharge wird zur Kalibrierung und Qualitätskontrolle ein Satz (10-20) geschmolzenes zertifiziertes Referenzmaterial verwendet. Aufgeschmolzene Doppelproben werden nach jeder 10. Probe eingefügt.

    ICP-OES
    Die Proben werden mit mindestens 10 zertifizierten Referenzmaterialien für die erforderlichen Analyten analysiert, die alle durch Aufschmelzen mit Natriumperoxid hergestellt wurden. Jede 10. Probe wird doppelt vorbereitet und analysiert; nach jeder 30. Probe wird eine Blindprobe vorbereitet und analysiert. Die Proben werden mit einem Varian 735ES ICP analysiert und interne Standards werden als Teil des Standardbetriebsverfahrens verwendet. Quelle: actlabs.com/geochemistry/lithogeochemistry-and-whole-rock-analysis/peroxide-total-fusion/

    Afzaal Pirzada, ein geologischer Berater des Unternehmens und ein qualifizierter Sachverständiger im Sinne von National Instrument 43-101 – Standards of Disclosure for Mineral Projects, hat die in dieser Pressemitteilung enthaltenen wissenschaftlichen und technischen Informationen geprüft und genehmigt.

    Über das Lithiumkonzessionsgebiet Augustus

    Das Unternehmen besitzt eine 100%ige Beteiligung am Lithitumkonzessionsgebiet Augustus in den Townships Landrienne und Lacorne in Quebec, Kanada. Das Konzessionsgebiet umfasst 271 Bergbauclaims mit einer Gesamtfläche von 14.155 Hektar, die sich etwa 40 km nordwestlich der Stadt Val d’Or auf den Kartenblättern 32C/05 und 32D08 befinden. Die Claims des Konzessionsgebiets verteilen sich auf mehrere Claimblöcke, die 2021 von verschiedenen Verkäufern als Option erworben wurden. Das Unternehmen hat für das Konzessionsgebiet einen Arbeitsplan erstellt, der Kernbohrungen, metallurgische Testarbeiten zur Herstellung von Lithiumcarbonat in Batteriequalität und Ressourcenschätzungen umfasst. Bisher hat das Unternehmen historische Bohrdaten aus 74 historischen Bohrlöchern mit einer Bohrlänge von insgesamt 12.123,14 m zusammengestellt, von denen 6.024 m im Bereich der Lithiumprospektionsgebiete während der 1950er Jahre gebohrt wurden. Mehrere Bohrlochergebnisse zeigten Abschnitte mit mehr als 1 % Lithiumoxid an.

    Über First Energy Metals Limited.

    First Energy Metals ist ein kanadisches Mineralexplorationsunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf den Aufbau eines Mineralkonzessionsportfolios mit mehreren Rohstoffen gerichtet ist. Ziel des Unternehmens ist es, Mineralprospektionsgebiete in Nordamerika in den Technologie-, Edelmetall- und Basismetallsektoren zu identifizieren, zu erwerben und zu erkunden.

    Die Strategie des Unternehmens sieht Folgendes vor:
    – Erwerb und Ausbau von Projekten durch Prospektionen und Explorationen im Frühstadium;
    – Suche nach Joint-Venture-Partnern für die Finanzierung der zukünftigen Exploration und Projektentwicklung
    – Schaffung von Unternehmenswert durch Explorationserfolge.

    First Energy wird sein Portfolio mit mehreren Rohstoffen weiterhin durch organische Akquisitionen neuer Projekte und Chancen erweitern, um nach und nach Mehrwert zu schaffen und Projekte hinzuzunehmen.

    FÜR DAS BOARD VON
    FIRST ENERGY METALS LTD.

    Gurminder Sangha
    Gurminder Sangha
    Chief Executive Officer & Director

    Nähere Informationen erhalten Sie über: gsangha@firstenergymetals.com oder (604)375-6005

    Die Canadian Securities Exchange (CSE) und deren Regulierungsorgane übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemeldung und haben den Inhalt dieser Mitteilung weder genehmigt noch abgelehnt.

    Zukunftsgerichtete Informationen

    Abgesehen von den Aussagen über historische Fakten enthält diese Pressemitteilung zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze, die auf Erwartungen, Schätzungen und Prognosen basieren, die dem Stand der Dinge zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung entsprechen Die zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemitteilung beinhalten Informationen über die Absichten, Pläne und zukünftigen Maßnahmen der Parteien der hierin beschriebenen Transaktionen und die entsprechenden Bedingungen.

    Die zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemitteilung spiegeln die aktuellen Erwartungen, Annahmen und/oder Überzeugungen des Unternehmens wider, die auf den Informationen basieren, die dem Unternehmen derzeit zur Verfügung stehen. Im Zusammenhang mit den in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen hat das Unternehmen Annahmen über die Fähigkeit des Unternehmens getroffen, die erforderlichen Genehmigungen zu erhalten. Das Unternehmen hat auch angenommen, dass keine bedeutenden Ereignisse außerhalb des normalen Geschäftsverlaufs des Unternehmens eintreten. Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass die den zukunftsgerichteten Informationen zugrundeliegenden Annahmen vernünftig sind, sind zukunftsgerichtete Informationen keine Garantie für zukünftige Leistungen und dementsprechend sollte man sich aufgrund der darin enthaltenen Ungewissheit nicht bedenkenlos auf solche Informationen verlassen.

    Tabelle 1: Wichtigste Ergebnisse der Proben aus Bohrloch LC21-012

    Analyten-von bisMächtigkLi Li2OMn Nb Rb Ta Be Cs Fe
    Kürzel eit
    l gesamt
    Einheit-Kppm % ppm ppm ppm ppm ppm ppm %
    ürzel

    Nachweisg3 3 2,4 0,4 0,2 3 0,1 0,05
    renze

    Analysemem m m FUS-MS-Na2O2
    thode

    201704 109,1100,5 16100,35993 57,41330 24,2131 110 2,74
    5

    201705 110 1111 22100,48913 98,71690 57,5176 51,80,49
    201706 111 1121 80201,72953 77,91790 39,5178 65,20,62
    201707 112 1131 24700,53853 126,1290 51,1122 41 0,45
    8

    201708 113 1141 50501,09703 102,2170 58,2198 66 0,55
    6

    201709 114 1151 72801,57809 78,11580 84,4376 82,80,47
    201711 115 1161 37100,80848 158,857 76,2132 34,30,49
    7

    201712 116 1171 47001,01103087 2000 56,1225 68,30,52
    201713 117 1181 78201,68124080 1430 65,8248 63,40,48
    201714 118 1191 74601,60148080,11700 89,2188 73,90,43
    201715 119 1201 28500,611090107,1590 73,6164 58,80,44
    9

    Gesamtmächtigkeit10 5.151,11991,99,71.60965,1200,60,50,49
    / 7 9 8 , 6 7 5 4
    7
    durchschnittl. We
    rte

    201716 120 1211 14000,30954 76,21730 67,1268 63,40,33
    201717 121 1221 17600,38167080,81140 96,1249 49,40,33
    21718 122 1230,5 255 0,05141076,61260 59 212 52,70,31
    Hinweis: Zur Umrechnung von Li in Li2O-Werte wurde ein Standard-Umrechnungsfaktor von 2,15 verwendet
    Bei allen angegebenen Abschnitten handelt es sich um erbohrte Mächtigkeiten, sie wurden noch nicht in wahre Mächtigkeiten umgewandelt.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    First Energy Metals Limited
    Gurminder Sangha
    200- 375 Water Street
    V6B 0M9 Vancouver, BC
    Kanada

    email : gsangha@firstenergymetals.com

    Pressekontakt:

    First Energy Metals Limited
    Gurminder Sangha
    200- 375 Water Street
    V6B 0M9 Vancouver, BC

    email : gsangha@firstenergymetals.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Infos-und-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    First Energy Metals durchteuft 1,11 Prozent Lithiumoxid auf 10 Metern im Lithiumkonzessionsgebiet Augustus

    veröffentlicht am 12. Mai 2021 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 0 x angesehen • Content-ID 70503