• VANCOUVER, B.C., 21. Mai 2024 – Goldstorm Metals Corp. (TSXV: GSTM) (FRA: B2U.F) (OTC: GSTMF) („Goldstorm“ oder „das Unternehmen“ – www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/tudor-gold-corp/) freut sich bekannt zu geben, dass die Vorbereitungen für das Explorationsprogramm 2024 im Gange sind, das Bohrungen auf mindestens 1.000 Metern (das „Programm“) auf den zu 100 % unternehmenseigenen Gold- und Silberprojekten Electrum und Crown in der Region Golden Triangle in British Columbia umfassen wird. Die Grundstücke Electrum und Crown befinden sich unmittelbar südlich der Mine Brucejack von Newmont Corporation und des Grundstücks KSM von Seabridge Gold Inc. und liegen innerhalb eines Mineralgürtels, der über 80 Millionen Unzen Gold und über 17 Milliarden Pfund Kupfer beherbergt. Siehe unten oder klicken Sie hier, um den Lageplan der Grundstücke anzuzeigen.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2024/75636/21052024_DE_Goldstorm.001.jpeg

    Ken Konkin, P.Geo. President & CEO von Goldstorm Metals, kommentiert: „Zur Vorbereitung des Explorationsprogramms 2024 wurden Feldteams in das Gebiet entsandt. Der Schwerpunkt wird darauf liegen, die äußerst positiven Edel- und Basismetallergebnisse des letzten Jahres aus den Erkundungsproben und Bohrprogrammen weiterzuverfolgen. Unsere Crews werden mit dem Electrum-Projekt beginnen und später im Sommer zum größeren Crown-Grundstück weiterziehen. Der Bohrplan bei Electrum wird versuchen, das bekannte hydrothermale Gold-Silber-Stockwork-Brekziensystem seitlich und in der Tiefe zu erweitern. Die Erkundungsteams werden auch die zahlreichen neu entdeckten Zonen in beiden Claim-Gruppen weiter evaluieren und verfolgen. Im südlichen Teil des Electrum-Grundstücks werden wir uns auf die Erweiterung von Gebieten mit hochgradigen Gold- und Silberabschnitten innerhalb eines blattförmigen Aderkomplexes konzentrieren, der an ein kuppelförmiges hydrothermales Stockwork-Gold- und Silberbrekziensystem angrenzt. Von den 11 Bohrlöchern, die im vergangenen Jahr die Electrum-Ziele erprobten, zielten neun Bohrlöcher auf den hochgradigen, parallel verlaufenden Gold- und Silberaderkomplex ab, wobei in Bohrloch EL-23-08 in 146,5 m Tiefe auf 0,5 m grobkörniges, natives Gold mit 75,30 g/t Gold und 19,27 g/t Silber vorkam, während im selben Bohrloch in 12,0-12,5 m Tiefe ein wesentlich höhergradigerer Abschnitt nahe der Oberfläche mit 233.50 g/t Gold und 756.0 g/t Silber über 0,5 Meter gefunden wurde.

    Das Ziel ist es, die Entdeckung und Erschließung von hochgradigen Edel- und Basismetallzielen fortzusetzen, zusätzlich zur Erweiterung großer intrusiver, mit großen Tonnagen verbundener, disseminierter/Adern- und porphyrartiger Ziele, ähnlich wie bei den nahe gelegenen Entdeckungen entlang des Trends im Norden, einschließlich Treaty Creek-KSM sowie der Lagerstätten Valley of the Kings und West Zone des Brucejack-Systems.“

    Zusammenfassung des Electrum-Bohrprogramms 2023

    Während der Explorationssaison 2023 schloss Goldstorm Metals bei Electrum ein 11-Loch-Bohrprogramm über insgesamt 2.581 Meter ab. Im Rahmen dieses Programms wurden sowohl hochgradige aderartige als auch porphyrartige Gold-Silber-Mineralisierungen gefunden (siehe Pressemitteilungen vom 4. Oktober 2023 und 14. November 2023). Aufbauend auf diesen Ergebnissen werden zukünftige Bohrungen voraussichtlich auf das ausgedehnte hydrothermale Gold-Silber-Brekzien-Stockwork-System mit großen Tonnagen abzielen, das in den Löchern EZ-23-01 und EZ-23-02 angetroffen wurde, sowie auf die hochgradigen Gold-Silber-Abschnitte, die in den Löchern EZ-23-08 und EZ-23-11 beobachtet wurden.

    Sehen Sie sich die Highlights der Bohrungen, Karten und Schnitte des Projekts am Ende dieser Pressemitteilung an oder klicken Sie auf den folgenden Link: Bohrplan und Querschnitte.

    Tabelle 1: Höhepunkte der Electrum-Bohrungen 2023

    Bohrung ID Von (m) Bis (m) Intervall (m) Au (g/t) Ag (g/t) Pb (%) Zn (%)
    EL-23-01 178.50 289.50 111.00 0.77 4.43 – –
    einschließlich 196.50 258.00 61.50 1.13 6.02 – –
    und einschließlich240.70 258.00 17.30 2.07 3.74 – –
    und 333.15 334.50 1.35 4.04 66.65 – –
    EL-23-02 68.10 105.40 37.30 0.78 1.65 – –
    einschließlich 84.00 91.00 7.00 2.64 3.15 – –
    und 283.00 432.00 149.00 0.45 3.20 – –
    einschließlich 283.00 311.45 28.45 0.55 3.46 – –
    einschließlich 361.50 393.00 31.50 0.86 4.74 – –
    einschließlich 421.50 432.00 10.50 0.45 1.97 – –
    EL-23-08 8.00 12.50 4.50 27.00 111.09 0.10 0.09
    einschließlich 10.40 12.50 2.10 57.34 214.27 0.19 0.16
    einschließlich 12.00 12.50 0.50 233.50 756.00 0.73 0.51
    und 132.00 147.00 15.00 2.78 43.97 0.01 0.03
    einschließlich 139.50 141.00 1.50 0.29 405.00 0.02 0.05
    einschließlich 146.50 147.00 0.50 75.30 19.27 0.00 0.01
    und 160.50 162.00 1.50 0.78 58.10 0.09 0.17
    und 225.00 226.50 1.50 4.59 234.00 0.39 0.46
    EL-23-11 107.25 125.00 17.75 1.17 29.40 0.05 0.30
    einschließlich 107.25 114.60 7.35 2.28 67.86 0.10 0.68
    einschließlich 107.25 109.00 1.75 8.70 238.00 0.15 0.39
    – Alle Untersuchungswerte sind ungeschnitten und die Intervalle spiegeln die Länge der gebohrten Abschnitte wider.
    – Die Kernproben mit einem Durchmesser von HQ wurden in zwei Hälften gesägt und üblicherweise in Abständen von 1,5 m entnommen.
    – Die wahren Mächtigkeiten wurden nicht bestimmt, da der mineralisierte Körper in alle Richtungen offen ist. Es sind weitere Bohrungen erforderlich, um die Ausrichtung des mineralisierten Körpers und die wahren Mächtigkeiten zu bestimmen.

    Crown 2023 Programm Zusammenfassung

    Im Jahr 2023 führten Feldteams Explorationsaktivitäten auf dem Grundstück Crown durch, einschließlich umfangreicher Erkundungsproben, die zur Entdeckung von vier neuen mineralisierten Zonen führten. Diese Zonen, die sich auf dem Konzessionsgebiet Orion (Zone Copernicus) und dem Konzessionsgebiet Fairweather (Zonen Launch, Galileo und Triton) befinden, lieferten sehr positive Probenergebnisse.

    Die Ergebnisse aus diesen Zonen sind wie folgt:

    – Die Zone Copernicus: eine durchgehende Schlitzprobenlinie mit sechs Proben (OR-23-02), die im Durchschnitt 0,14 g/t Gold, 57,0 g/t Silber, 1,71 % Kupfer, 0,015 % Kobalt und 0,15 % Zink auf 5,15 Metern (m) enthielt (siehe Pressemitteilung des Unternehmens vom 27. November 2023);
    – Zone Launch: Repräsentative Splitterproben in diesem Gebiet ergaben 1,95 g/t Gold, 15,09 g/t Silber und 0,12 % Kupfer auf 3,0 m und 4,6 g/t Gold, 118,5 g/t Silber und 0,83 % Kupfer auf 2,0 m;
    – Die Zone Galileo: Eine Schürfprobe ergab 1,18 g/t Gold, 2.656 g/t Silber, 0,55 % Kupfer, 7,65 % Blei und 5,03 % Zink;
    – Die Zone Triton: Eine Schürfprobe ergab 8,3 g/t Gold und 48,8 g/t Silber (siehe Pressemitteilung des Unternehmens vom 24. Januar 2024).

    Während der kommenden Feldsaison 2024 wird sich Goldstorm Metals weiterhin auf die Erschließung von hochgradigen Edel- und Basismetallzielen konzentrieren und den potenziellen Start des allerersten Bohrprogramms in der Zone Copernicus planen. Die Einzelheiten dieses Programms werden vor der Bohrsaison 2024 festgelegt.

    Qualifizierte Person

    Die qualifizierte Person für diese Pressemitteilung im Sinne von National Instrument 43-101 ist der President und CEO des Unternehmens, Ken Konkin, P.Geo. Er hat die wissenschaftlichen und technischen Informationen, die die Grundlage für die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Offenlegungen bilden, gelesen und genehmigt.

    QA/QC

    Alle Proben wurden im Aufbereitungslabor von MSA Labs in Terrace, BC, aufbereitet und im geochemischen Labor von MSA Labs in Langley, BC, untersucht. Das Gold wurde mittels einer Brandprobe mit Atomabsorptionsspektrometrie (AA) untersucht. Proben mit einem Goldgehalt von mehr als 10 ppm wurden einer Brandprobe mit gravimetrischem Abschluss unterzogen. Alle Proben wurden durch einen Aufschluss mit vier Säuren und einem Multielement-ICP-MS analysiert, wobei Silber und unedle Metalle bei Überschreitung der Grenzwerte mittels Emissionsspektrometrie erneut analysiert wurden. Das Qualitätssystem von MSA Laboratories erfüllt die Anforderungen der internationalen Normen ISO 17025 und ISO 9001. MSA Labs ist vom Unternehmen unabhängig.

    Über Goldstorm Metals

    Goldstorm Metals Corp. ist ein Edel- und Basismetall-Explorationsunternehmen mit einer großen strategischen Landposition im Goldenen Dreieck von British Columbia, einem Gebiet, das einige der größten und hochgradigsten Goldlagerstätten der Welt beherbergt. Die Vorzeigeprojekte von Goldstorm, Crown und Electrum, erstrecken sich über ein Gebiet von insgesamt etwa 16.469 Hektar auf sechs Konzessionen, von denen fünf zusammenhängend sind. Das Crown-Projekt liegt direkt südlich der Gold-Kupfer-Lagerstätten KSM von Seabridge Gold und der Goldmine Brucejack/Valley of the Kings von Newmont. Electrum, ebenfalls im Goldenen Dreieck von BC gelegen, befindet sich direkt zwischen der Brucejack-Mine, etwa 20 Kilometer nördlich, und der ehemals produzierenden Mine Silbak Premier, 20 Kilometer südlich.

    IM NAMEN DES VERWALTUNGSRATS DER
    GOLDSTORM METALS CORP.

    „Ken Konkin“

    Ken Konkin
    Präsident und CEO

    Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website des Unternehmens unter goldstormmetals.com/ oder:

    Chris Curran
    Leiter der Abteilung Unternehmensentwicklung und Kommunikation
    Telefon: (604) 559 8092
    E-Mail: chris.curran@goldstormmetals.com

    In Europe:
    Swiss Resource Capital AG
    Jochen Staiger & Marc Ollinger
    info@resource-capital.ch
    www.resource-capital.ch

    Weder die TSX Venture Exchange noch ihr Regulierungsdienstleister (gemäß der Definition dieses Begriffs in den Richtlinien der TSX Venture Exchange) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung.

    Vorsichtsmaßnahme in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen

    Diese Pressemitteilung enthält bestimmte Aussagen und Informationen, die zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze darstellen können. Alle Aussagen in dieser Pressemitteilung, die keine historischen Fakten darstellen, einschließlich Aussagen über zukünftige Schätzungen, Pläne, Ziele, Zeitpläne, Annahmen oder Erwartungen hinsichtlich zukünftiger Leistungen, einschließlich, jedoch nicht darauf beschränkt, der Aussage über die Erwartung, dass die Geologen in diesem Winter eine Kompilationsstudie abschließen werden, sobald alle Untersuchungsergebnisse eingetroffen sind. Eine solche Aussage ist eine zukunftsgerichtete Aussage und enthält zukunftsgerichtete Informationen.

    Im Allgemeinen können zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen identifiziert werden durch die Verwendung von zukunftsgerichteter Terminologie wie „beabsichtigt“ oder „erwartet“ oder Abwandlungen solcher Wörter und Phrasen oder Aussagen, dass bestimmte Aktionen, Ereignisse oder Ergebnisse „können“, „könnten“, „sollten“, „würden“ oder „eintreten“. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf bestimmten wesentlichen Annahmen und Analysen, die von Goldstorm vorgenommen wurden, sowie auf den Meinungen und Schätzungen des Managements zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung, einschließlich der Tatsache, dass die Geologen in diesem Winter eine Kompilationsstudie abschließen werden, sobald alle Untersuchungsergebnisse vorliegen.

    Diese zukunftsgerichteten Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Aktivitäten, Leistungen oder Erfolge von Goldstorm wesentlich von jenen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen oder zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht oder impliziert wurden. Zu den wichtigen Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse abweichen, gehört unter anderem, dass die Geologen die Kompilationsstudie nicht in diesem Winter oder überhaupt nicht abschließen werden.

    Obwohl die Geschäftsleitung von Goldstorm versucht hat, wichtige Faktoren zu identifizieren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen enthaltenen abweichen, kann es andere Faktoren geben, die dazu führen, dass die Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als zutreffend erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse erheblich von den in solchen Aussagen erwarteten abweichen können. Dementsprechend sollten sich die Leser nicht in unangemessener Weise auf zukunftsgerichtete Aussagen und zukunftsgerichtete Informationen verlassen. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass das Vertrauen in solche Informationen für andere Zwecke möglicherweise nicht angemessen ist. Goldstorm verpflichtet sich nicht, zukunftsgerichtete Aussagen, zukunftsgerichtete Informationen oder Finanzausblicke zu aktualisieren, die durch Verweis in diesem Dokument enthalten sind, es sei denn, dies geschieht in Übereinstimmung mit den h geltenden Wertpapiergesetzen.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2024/75636/21052024_DE_Goldstorm.002.jpeg

    Electrum Projekt – Plan Karte & Schnitt A (Bohrlöcher EL-23-01 und EL-23-02)
    Eine vergrößerte Version dieser Grafik finden Sie unter:
    wire.newsfilecorp.com/files/9214/209913_goldstormfig2.jpg
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2024/75636/21052024_DE_Goldstorm.003.jpeg

    Electrum-Projekt – Abschnitt B (Bohrlöcher EL-23-08 und EL-23-10)
    Eine vergrößerte Version dieser Grafik finden Sie unter:
    wire.newsfilecorp.com/files/9214/209913_goldstormfig3.jpg

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Goldstorm Metals Corp.
    Scott Davis
    789 – 999 West Hastings Street
    V6C 2W2 Vancouver, BC
    Kanada

    email : sdavis@crossdavis.com

    Pressekontakt:

    Goldstorm Metals Corp.
    Scott Davis
    789 – 999 West Hastings Street
    V6C 2W2 Vancouver, BC

    email : sdavis@crossdavis.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Infos-und-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Goldstorm Metals bereitet sich auf das bevorstehende Explorationsprogramm 2024 auf den Grundstücken Electrum und Crown in der Region Golden Triangle in British Columbia vor

    veröffentlicht am 21. Mai 2024 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 178 x angesehen • Content-ID 104632