• Heute ist es normal, bei einem Zahnverlust schnell und problemlos ein neues Zahnimplantat zu erhalten. Weniger bekannt: Zahnersatz und die ersten „Implantate“ gab es bereits vor Tausenden von Jahren.

    BildLudwigshafen, 19.03.2024 – Die historische Entwicklung der Implantologie ist lang und wechselvoll

    Die moderne Implantation von Zahnersatz, wie wir sie heute kennen, weist eine faszinierende Entwicklungsgeschichte auf, die Tausende von Jahren zurückreicht. Was heute als allgemeiner Standard gilt, nämlich die Möglichkeit, verlorene Zähne durch hochwertige Implantate wieder zu ersetzen, war in der Vergangenheit oftmals von schmerzhaften Versuchen und primitiven Methoden geprägt, um kaputte Zähne wieder zu ersetzen.

    Erster Zahnersatz – Tausende von Jahren alt

    Die wahrscheinlich frühesten Berichte über Versuche, verloren gegangene Zähne zu ersetzen stammen aus der Zeit der Mayas. Sowohl aus der Zeit der Antike als auch bei alten ägyptischen Mumien gibt es archäologische Funde von Zahnbrücken aus Gold und Zahnersatz aus Knochenmaterial. Ähnliches wird von den im 6.-4. Jahrhundert lebenden Etruskern berichtet. Die verwendeten Materialien muten aus heutiger Sicht ziemlich abenteuerlich an. Erste Implantate waren oftmals aus tierischen Materialien gefertigt, und das Einsetzen des Implantats war in der Regel mit erheblichen Schmerzen für die Patienten verbunden.

    Die Entwicklung der Implantologie setzte sich im Laufe der Jahrhunderte fort, wobei unterschiedlichste Materialien als Zahnersatz ausprobiert wurden, darunter auch Metalle wie beispielsweise Eisen und Gold. Doch es dauerte noch bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts, bis die moderne Implantologie, wie wir sie heute kennen, ihre Anfänge nahm.

    Die moderne Implantologie entwickelt sich rasant

    In den letzten Jahrzehnten hat die Implantation von Zahnersatz beeindruckende Fortschritte und eine rasante Entwicklung vorzuweisen. Modernste Technologien ermöglichen heutzutage sehr präzise Diagnosen und mit digitaler Planung sind nur noch minimalinvasive Eingriffe notwendig. Die Entwicklung neuer Materialien und Techniken hat die Haltbarkeit und Ästhetik von Implantaten erheblich verbessert. Dieser kontinuierliche Fortschritt bei der Implantation von Zahnersatz bedeutet für die Patienten aber nicht nur mehr Komfort, sondern auch eine deutlich höhere Erfolgsrate bei den Behandlungen.

    Für eine erfolgreiche Implantation spielt allerdings auch die Wahl des richtigen Implantologen mit entsprechender Qualifikation und Ausstattung eine ganz Rolle. Das kann bereits bei der Diagnose und der anschließenden Behandlungsempfehlung einen deutlichen Unterschied machen. Noch wichtiger: Eine auf Implantologie spezialisierte Schwerpunktpraxis hat in der Regel eine sehr hohe Erfolgsquote.
    Schwerpunktpraxis für Implantologie mit jahrzehntelanger Erfahrung

    Hier setzt das medizinische Kompetenzzentrum Prof. Dhom an. Prof. Dhom und sein erfahrenes Team von aktuell über 150 Mitarbeitern verfügen nicht nur über eine beeindruckende und jahrzehntelange Erfahrung, sondern sie bilden auch aktiv andere Zahnärzte zu Implantologen aus. Dieses Engagement unterstreicht das hohe Maß an Fachkompetenz des zahnmedizinischen Zentrums von Prof. Dhom und seinen Kollegen.

    Die seit 1984 existierende Praxis zeichnet sich neben ihrem hoch qualifizierten Fachpersonal auch durch den Einsatz modernster Technologien sowie einer sehr patientenorientierten Herangehensweise an dieses Thema aus. Die Vielzahl an zufriedenen Patienten unterstreicht das erfolgreiche Konzept des Kompetenzzentrums.

    Interessenten und potenzielle Patienten überzeugen sich am besten selbst, und machen sich bei einem ersten Kontakt- und Beratungsgespräch einen eigenen Eindruck. Die meisten Patientinnen und Patienten sind begeistert von der Kompetenz und dem Engagement von Prof. Dhom und seinem freundlichen Team. Vereinbaren Sie doch einfach ein persönliches Beratungsgespräch, die notwendigen Kontaktdaten finden Sie auf der Webseite des medizinischen Kompetenzzentrums von Prof. Dhom.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Prof. Dr. Dhom & Kollegen MVZ GmbH
    Herr Prof. Dr. Günter Dhom
    Bismarckstraße 27
    67059 Ludwigshafen
    Deutschland

    fon ..: 0621-68124444
    web ..: http://www.prof-dhom.de/
    email : praxis@prof-dhom.de

    Das zahnmedizinische Behandlungszentrum Prof. Dr. Dhom & Kollegen MVZ GmbH verfügt über insgesamt 5 Standorte in Rheinlad-Pfalz. Mit aktuell 150 hoch qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und einer hochwertigen technischen Ausstattung sowie eigenen wissenschaftlichen Aktivitäten gestaltet sie die Zukunft der Zahnheilkunde, Zahnchirurgie und Implantologie mit. Der hohe Behandlungsstandard zeigt sich auch in der Beurteilung von Kollegen und Fachjournalisten. Die Praxis Prof.Dr. Dhom & Kollegen ist als zahnärztlich-implantologische Praxis in der Metropolregion Rhein Neckar in 3 Kategorien in der Ärzteliste des Magazins Focus vertreten und ausgezeichnet.

    Pressekontakt:

    Prof. Dr. Dhom & Kollegen MVZ GmbH
    Herr Prof. Dr. Günter Dhom
    Bismarckstraße 27
    67059 Ludwigshafen

    fon ..: 0621-68124444
    web ..: http://www.prof-dhom.de/
    email : praxis@prof-dhom.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Infos-und-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Von der Historie zur Moderne – die Geschichte der Zahn-Implantation

    veröffentlicht am 19. März 2024 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 152 x angesehen • Content-ID 102872