• Im Jahr 2023 scheint das Thema Künstliche Intelligenz (KI) überall vertreten zu sein. Doch ist diese Revolution ein Segen oder ein Fluch?

    BildBerlin, den 02.11.2024 – Die Produktfotografie hat in den letzten Jahren eine tiefgreifende Transformation erlebt, die von modernen Technologien und Künstlicher Intelligenz (KI) angetrieben wird. Doch ist diese Revolution in der Produktfotografie ein Segen oder ein Fluch? Produktfotografie-Berlin, ein führendes Unternehmen aus Berlin, hat sich dieser Frage in einem kürzlich veröffentlichten Blogbeitrag gewidmet.
    Die Verwendung von KI in der Produktfotografie ermöglicht Unternehmen, Produktbilder schneller und kostengünstiger zu erstellen. Sie können Bilder automatisch optimieren, Hintergründe entfernen, Farbanpassungen vornehmen und sogar Bilder aus dem Nichts erzeugen. Dies bietet zweifellos einen erheblichen Vorteil in Bezug auf Effizienz und Kostenersparnis.
    Doch während die Automatisierung von Produktfotografie zweifellos ihre Vorteile hat, gibt es auch eine Kehrseite. Die Gefahr besteht darin, dass Bilder zu generisch oder unnatürlich wirken, und die Authentizität verloren geht. Kunden suchen oft nach echten Eindrücken von Produkten, die sie kaufen möchten, und KI kann diese menschliche Note manchmal nicht hergeben.

    Problematisch wird es bei der rechtlichen Situation.
    In ihrem Blogbeitrag betont Produktfotografie-Berlin die Unklarkeiten. „Darüber hinaus besteht eine große Unklarheit bei der Frage des Urheberrechtes“, sagt Lukas Klatt, Geschäftsführer von Produktfotografie-Berlin. „Wem gehören die Rechte an diesen Bildern und darf ich damit überhaupt werden? Da das Thema noch so frisch ist, gibt es hier noch keine eindeutige Festlegung – also Achtung!“
    Die Zukunft der Produktfotografie mag von KI geprägt sein, aber der Mensch wird immer eine entscheidende Rolle in der Schaffung authentischer und ansprechender Produktbilder spielen.
    Hier kommen Sie zum vollständigen Beitrag: https://www.produktfotografieberlin.de/post/ki-in-der-produktfotografie-segen-oder-fluch .
    Über Produktfotografie-Berlin
    Produktfotografie-Berlin ist ein junges Unternehmen im Bereich Produktfotografie und bietet maßgeschneiderte Lösungen für Unternehmen in und um Berlin. Mit einem Team von erfahrenen Fotografen, Mediengestaltern und modernster Technologie setzen sie Produkte bestmöglich in Szene.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Produktfotografie-Berlin
    Herr Lukas Klatt
    Zietenstraße 32b
    12249 Berlin
    Deutschland

    fon ..: 030 12373659
    web ..: https://www.produktfotografieberlin.de
    email : anfrage@klattmediagroup.com

    Pressekontakt:

    Klatt Media Group
    Herr Lukas Klatt
    Zietenstraße 32b
    12249 Berlin

    fon ..: 030 12373659
    web ..: https://www.produktfotografieberlin.de
    email : anfrage@klattmediagroup.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Infos-und-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    KI in der Produktfotografie – Produktfotografie-Berlin beleuchtet Pro und Kontra

    veröffentlicht am 2. November 2023 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 193 x angesehen • Content-ID 99118