• HIGHLIGHTS
    – Evolution hat ein oberflächennahes RC-Bohrprogramm begonnen, um das Größenpotenzial von Chilalo zu ermitteln und weitere oberflächennahe, hochgradige Graphitlagerstätten zu identifizieren.
    – Geophysiker identifizierten zuvor 33 km hoch- und höchstleitfähige Ziele zusätzlich zur bestehenden Mineralressource – diese Leiter dürften oberflächennahe, hochgradige, dicke Graphitlagerstätten sein.
    – Die Vergrößerung der Chilalo-Mineralressource wird voraussichtlich die Lebensdauer der Mine verlängern, eine Produktionsausweitung ermöglichen und die Abbaukosten senken.

    Evolution Energy Minerals (Evolution oder das Unternehmen) (ASX: EV1, FSE: P77) freut sich, den Beginn von Explorationsbohrungen auf seinem Graphitprojekt Chilalo (Chilalo) im Südosten Tansanias bekannt zu geben. Das Programm umfasst etwa 3.000 m flache Reverse-Circulation-Bohrungen (RC“) in eine Reihe der stärksten elektromagnetischen Leiter (EM“) (siehe Abbildung 1), wobei Step-out-Bohrungen von den vielversprechendsten Zielen folgen sollen. Das Gesamtprogramm wird voraussichtlich etwa 7.500 m betragen.

    Phil Hoskins, Evolutions Managing Director, sagte dazu: Wir freuen uns darauf, die ausgedehnten EM-Leiter im breiteren Projektgebiet Chilalo durch Bohrungen zu erkunden. Visuelle Interpretationen der vier Gräben über den Leitern deuten auf ein großes Potenzial für oberflächennahes, hochgradiges Graphit hin. Obwohl wir bereits eine 18-jährige Minenlebensdauer haben, wird erwartet, dass jeder Explorationserfolg nicht nur die Wirtschaftlichkeit des Chilalo-Projektes verbessern, sondern auch eine sinnvolle Verlängerung der Minenlebensdauer ermöglichen wird. So eine Produktionserweiterung wird dazu beitragen, die schnell wachsende Nachfrage nach Batterieanodenmaterialien und expandierbarem/expandiertem Graphit zu decken.“

    Abbildung 1: Vorgeschlagene Bohrlochpositionen vor der Step-Out-Bohrung ASX Bekanntmachung 8. März 2022

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/67991/DE_221027Commencementofexplorationdrilling(Final).001.jpeg

    Der Einsatz von EM-Untersuchungen hat sich als effektive Technik zur Identifizierung von Leitern erwiesen, die auf eine hochgradige und/oder mächtige Graphitmineralisierung hinweisen und die Entdeckung von Chilalo untermauert haben. Aufgrund der bisherigen Ergebnisse, die mit dieser Methode erzielt wurden, ist das Unternehmen zuversichtlich, dass sie erneut zum Erfolg führen wird.

    Die vorangegangene definitive Machbarkeitsstudie (DFS“), die 2020 abgeschlossen wurde, identifizierte eine Reihe von Möglichkeiten, die die Wirtschaftlichkeit von Chilalo verbessern könnten, darunter auch Explorationsmöglichkeiten. Die Entdeckung zusätzlicher oberflächennaher hochgradiger Lagerstätten hat das Potenzial, die Betriebskosten im Vergleich zur DFS zu senken, indem die bestehende Lagerstätte nicht in der in der DFS angenommenen Tiefe abgebaut werden muss.

    Ungeachtet der mit dem Explorationserfolg verbundenen Aufwärtspotenziale ist Chilalo ein robustes Projekt mit langer Lebensdauer, bei dem ein Wachstum der Mineralressourcen keine Voraussetzung für die Finanzierung des Baus ist. Die DFS wird derzeit aktualisiert, und die Ergebnisse werden voraussichtlich im Laufe dieses Quartals vorliegen.

    Diese Mitteilung wurde vom Vorstand von Evolution zur Veröffentlichung freigegeben.

    Weitere Informationen erhalten Sie bei:
    Phil Hoskins
    Managing Director
    phoskins@ev1minerals.com.au
    T: +61 8 9200 4960 –

    Michael Bourguignon
    Executive Director
    mbourguignon@ev1minerals.com.au
    T: +61 8 9200 4960 –

    Andrew Rowell
    White Noise Communications
    andrew@whitenoisecomms.com
    T: +61 400 466 226

    Eva Reuter (Germany)
    Dr Reuter Investor Relations
    e.reuter@dr-reuter.eu
    T: +49 69 1532 5857–

    Previous ASX Announcements
    In Bezug auf die in dieser Bekanntmachung enthaltenen Explorationsergebnisse, auf deren Datum Bezug genommen wird, bestätigt das Unternehmen, dass ihm keine neuen Informationen oder Daten bekannt sind, die die in dieser Bekanntmachung enthaltenen Informationen wesentlich beeinflussen.

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/67991/DE_221027Commencementofexplorationdrilling(Final).002.jpeg

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Evolution Energy Minerals
    Phil Hoskins
    Level 1, Emerald House, 1202 Hay Street
    6005 West Perth, WA
    Australien

    email : phoskins@ev1minerals.com.au

    Pressekontakt:

    Evolution Energy Minerals
    Phil Hoskins
    Level 1, Emerald House, 1202 Hay Street
    6005 West Perth, WA

    email : phoskins@ev1minerals.com.au


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Infos-und-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Evolution Energy Minerals: Beginn der Explorationsbohrungen

    veröffentlicht am 27. Oktober 2022 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 1 x angesehen • Content-ID 88586