• Höhepunkte:
    – Erzielt 61%ige Nickelausbeute und produziert 37%iges Nickelkonzentrat aus einer weniger hochwertigen Probe mit 0,22% Nickel und 0,08% Schwefel
    – Nickelgewinnung 19 Prozentpunkte oder 45% höher als das PEA-Modell
    – Die Eisenausbeute von 63 % lag um 15 Prozentpunkte oder 31 % höher als das PEA-Modell

    TORONTO, 2. Dezember 2021 – Canada Nickel Company Inc. („Canada Nickel“ oder das „Unternehmen“) (TSXV: CNC) (OTCQX: CNIKF – www.commodity-tv.com/play/canada-nickel-improved-metallurgy-drilling-new-and-infill-targets-pfs-coming-end-of-2022/ ) freut sich, weitere Ergebnisse der metallurgischen Tests auf dem Nickelsulfidprojekt Crawford bekannt zu geben, die im Vergleich zur vorläufigen Wirtschaftlichkeitsbewertung (Preliminary Economic Assessment, „PEA“) weiterhin deutliche Verbesserungen bei der Metallgewinnung zeigen.

    Die jüngsten metallurgischen Testergebnisse stammen von einer Probe aus dem niedrig gradigen Gebiet South der Crawford Main Zone. Die Erzielung einer Nickelgewinnung von 61 % aus einer niedrig gradigen Probe stimmt mit den Ergebnissen anderer Proben in der Pressemitteilung vom 5. Oktober 2021 überein. Das Unternehmen beginnt mit der ersten Phase der metallurgischen Variabilitätstests für die Machbarkeitsstudie, um die metallurgische Leistung von Proben aus der gesamten Ressource Crawford besser zu verstehen.

    Mark Selby, Vorsitzender und CEO, sagte: „Diese metallurgischen Testergebnisse zeigen weiterhin das Potenzial unseres Flowsheet-Optimierungsprogramms, Verbesserungen bei der Gewinnung zu erzielen, die weit über die 4-5 Prozentpunkte hinausgehen, die wir für unsere Machbarkeitsstudie anstreben. Jeder Prozentpunkt Verbesserung der Nickelausbeute würde zu einer Verbesserung des Kapitalwerts8% des Projekts in Höhe von 92 Millionen US$ führen, basierend auf den PEA-Metriken. Während wir weiterhin ein breites Spektrum an Ausbeuten aus den Proben erwarten, die während des Variabilitätsprogramms getestet werden, ist die Fähigkeit, eine Ausbeute von 60+% aus den Proben des niedrig gradigen Teils der Ressource zu erreichen, ein ausgezeichnetes Ergebnis.“

    Beschreibung der aktuellen Ergebnisse
    Dieser Open-Circuit-Test (OCT“) wurde bei COREM an einer heazlewooditdominanten Probe mit einem Hauptgehalt von 0,22 % Nickel, 6,8 % Eisen und einem Schwefel-Nickel-Verhältnis von 0,36 durchgeführt. Die Probe wurde aus der niedrig gradigen Region South der Crawford Main Zone ausgewählt und erzielte eine Nickelausbeute von 61 %, was 19 Prozentpunkte höher ist als das, was für diese Art von Probe in der PEA modelliert wurde. Neben der ausgezeichneten Nickelgewinnung lag auch die Eisen- und Chromgewinnung um 15 bzw. 18 Prozentpunkte höher als in der PEA modelliert.

    Bei diesem Test wurde dasselbe Flowsheet wie in der Pressemitteilung vom 5. Oktober 2021 verwendet, die bei vier Proben aus dem hochgradigen Kern eine um mehr als 5 % höhere Nickelgewinnung als in der PEA modelliert nachwies. Das in der aktuellen Pressemitteilung präsentierte Ergebnis zeigt, dass mit dem neuen Flowsheet auch in den niedrig gradigen Teilen der Ressource eine Gewinnungssteigerung von mehr als 5 % erzielt wird.

    Tabelle 1 – Open Circuit Test – Zusammenfassung der Ergebnisse im Vergleich zum PEA-Modell
    Konzentrat-Gehalte (%)

    Ausbringung (%)
    EndgültigesMagnetit

    Nickelkonze
    ntrat

    Konzentrat
    Ni Co Fe Cr Ni Co Fe Cr
    Aktuell 61 5.2 63 45 37 0.2 51 3.1
    PEA modelli 42 4.4 48 27 35 – 47.5 3.3
    ert

    Unterschied+19 +0.8 +15 +18 +2 – +3.5 -0.2

    Wie erwartet, wurde das gesamte Nickel, das in das Nickelkonzentrat zurückgewonnen wurde, dem hochgradigen Konzentrat zugewiesen, da Heazlewoodit das primäre Nickelsulfidmineral in dieser Probe war. Die Probe enthielt auch Mengen von Awaruite, die erwartungsgemäß dem Magnetitkonzentrat zugerechnet wurden. Der Nickelkonzentratgehalt von 37 % liegt um 2 % über dem von uns angestrebten Gehalt von 35 % für dieses Produkt und unterstreicht die Fähigkeit des Unternehmens, eines der hochwertigsten Konzentrate auf dem Markt herzustellen. Wie erwartet war die Kobaltausbeute bei dieser Probe gering, da Kobalt in der Regel nicht mit dem Mineral Heazlewoodit assoziiert ist.

    Probenstandort
    Diese Probe wurde aus Bohrloch CR21-167 aus der niedrig gradigen Zone South der Crawford Main Zone entnommen. Der durchschnittliche Nickelgehalt dieser Zone der Lagerstätte liegt bei 0,21 % Nickel und der Kopfgehalt der Probe betrug 0,22 % Nickel. Das Unternehmen ist ermutigt durch Nickelgewinnungen von über 60 % bei niedriggradigen Proben wie der in diesem Test verwendeten, was auf die Optimierungs- und Entwicklungsarbeiten zurückzuführen ist, die das Unternehmen seit der Veröffentlichung der PEA durchgeführt hat. In der nächsten Phase der metallurgischen Testarbeiten wird Canada Nickel die Variabilitätstests an Proben aus den Zonen Crawford Main und East durchführen und dabei mit Proben aus der Zone East beginnen.

    Abbildung 2 – Standort der Probe in der niedrig gradigen Zone South
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/62973/02122021_DE_Canada_ NickelDE.001.png

    Weitere Einzelheiten, einschließlich der wichtigsten Annahmen, Parameter und Methoden, die zur Schätzung der Ergebnisse der PEA verwendet wurden, sowie der Datenüberprüfung, finden Sie im „Crawford Nickel-Sulfide Project National Instrument 43-101 Technical Report and Preliminary Economic Assessment“, der am 21. Mai 2021 in Kraft trat, am 12. Juli 2021 eingereicht wurde und auf der Website des Unternehmens www.canadanickel.com eingesehen werden kann.

    Qualifizierte Person und Datenüberprüfung
    Arthur G. Stokreef, P.Eng (ON), Projektmetallurge von Canada Nickel und eine „qualifizierte Person“ im Sinne von National Instrument 43-101, hat die technischen Informationen in dieser Pressemitteilung im Namen von Canada Nickel Company Inc. geprüft und genehmigt.

    Über Canada Nickel
    Canada Nickel Company Inc. treibt die nächste Generation von Nickel-Kobalt-Sulfid-Projekten voran, um Nickel und Kobalt zu liefern, die für die Versorgung der stark wachsenden Märkte für Elektrofahrzeuge und rostfreien Stahl benötigt werden. Canada Nickel Company hat in verschiedenen Ländern erfolgreich Marken für NetZero Nickel, NetZero Cobalt und NetZero Iron registriert und beantragt und arbeitet an der Entwicklung von Verfahren, die die Produktion von kohlenstofffreien Nickel-, Kobalt- und Eisenprodukten ermöglichen. Canada Nickel bietet Investoren eine Hebelwirkung auf Nickel und Kobalt in Ländern mit geringem politischen Risiko. Canada Nickel wird derzeit von seinem zu 100 % unternehmenseigenen Vorzeigeprojekt Crawford Nickel-Cobalt-Sulfid im Herzen des produktiven Timmins-Cochrane-Bergbaugebiets unterstützt. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.canadanickel.com.

    Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
    Mark Selby, Vorsitzender und CEO
    Telefon: 647-256-1954
    E-Mail: info@canadanickel.com

    In Europa:
    Swiss Resource Capital AG
    Jochen Staiger
    info@resource-capital.ch
    www.resource-capital.ch

    Vorsichtsmaßnahme in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen
    Diese Pressemitteilung enthält bestimmte Informationen, die gemäß den geltenden kanadischen Wertpapiergesetzen „zukunftsgerichtete Informationen“ darstellen können. Zu den zukunftsgerichteten Informationen zählen unter anderem die metallurgischen Ergebnisse, der Zeitplan und die Ergebnisse der Machbarkeitsstudie, die Ergebnisse der PEA von Crawford, einschließlich Aussagen in Bezug auf den Nettogegenwartswert, die zukünftige Produktion, die Schätzungen der Cash-Kosten, die vorgeschlagenen Abbaupläne und -methoden, die Schätzungen der Lebensdauer der Mine, die Cash-Flow-Prognosen, die Metallgewinnung, der Kohlenstoff-Fußabdruck und der Grad der Sequestrierung, die Schätzungen der Kapital- und Betriebskosten, Zeitplan für Genehmigungen und Umweltverträglichkeitsprüfungen, Realisierung von Mineralressourcenschätzungen, Kapital- und Betriebskostenschätzungen, Projekt- und Lebensdauer von Minenschätzungen, Fähigkeit, Genehmigungen bis zum angestrebten Zeitpunkt zu erhalten, Größe und Rang des Projekts bei Erreichen der Produktion, wirtschaftliche Renditeschätzungen, Zeitplan und Höhe der geschätzten zukünftigen Produktion und Kapital-, Betriebs- und Explorationsausgaben sowie potenzielle Vorteile und Alternativen. Die Leser sollten sich nicht zu sehr auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen.

    Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge von Canada Nickel wesentlich von den zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückt oder impliziert werden. Die Ergebnisse der PEA sind lediglich Schätzungen und beruhen auf einer Reihe von Annahmen, von denen jede einzelne, falls sie nicht korrekt ist, das prognostizierte Ergebnis erheblich verändern könnte. Es gibt keine Zusicherung, dass Crawford in Produktion gehen wird. Zu den Faktoren, die das Ergebnis beeinflussen könnten, gehören unter anderem die tatsächlichen Ergebnisse der Erschließungsaktivitäten; Projektverzögerungen; die Unfähigkeit, die für den Abschluss der Erschließung erforderlichen Mittel aufzubringen; allgemeine geschäftliche, wirtschaftliche, wettbewerbsbezogene, politische und soziale Unwägbarkeiten; künftige Metallpreise oder Projektkosten könnten erheblich abweichen und eine Kommerzialisierung unwirtschaftlich machen; die Verfügbarkeit alternativer Nickelquellen oder Ersatzstoffe; die tatsächliche Nickelgewinnung; die Schlussfolgerungen wirtschaftlicher Bewertungen; Änderungen der Projektparameter im Zuge der weiteren Verfeinerung der Pläne; Unfälle, Arbeitskonflikte, die Verfügbarkeit und Produktivität von qualifizierten Arbeitskräften und andere Risiken der Bergbauindustrie; politische Instabilität, Terrorismus, Aufstände oder Krieg; Verzögerungen bei der Erlangung von behördlichen Genehmigungen, notwendigen Zulassungen oder beim Abschluss von Erschließungs- oder Bauaktivitäten; Mineralressourcenschätzungen in Bezug auf Crawford könnten sich aus beliebigen Gründen als ungenau erweisen; zusätzliche, aber derzeit unvorhergesehene Arbeiten könnten erforderlich sein, um die Machbarkeitsstufe zu erreichen; und selbst wenn Crawford in Produktion geht, gibt es keine Garantie, dass der Betrieb rentabel sein wird.

    Obwohl Canada Nickel versucht hat, wichtige Faktoren zu identifizieren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen beschriebenen abweichen, kann es andere Faktoren geben, die dazu führen, dass Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse von den erwarteten, geschätzten oder beabsichtigten abweichen. Die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen wurden zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung gemacht und Canada Nickel lehnt jede Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder Ergebnisse oder aus anderen Gründen, es sei denn, dies wird von den geltenden Wertpapiergesetzen gefordert.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Canada Nickel Company Inc.
    Mark Selby
    130 King Street West, Suite 1900
    M5X1E3 Toronto, ON
    Kanada

    email : markselby@canadanickel.com

    Pressekontakt:

    Canada Nickel Company Inc.
    Mark Selby
    130 King Street West, Suite 1900
    M5X1E3 Toronto, ON

    email : markselby@canadanickel.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Infos-und-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Canada Nickel demonstriert weiterhin signifikante Verbesserungen der metallurgischen Leistung im Crawford Nickel-Sulfid-Projekt

    veröffentlicht am 2. Dezember 2021 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 1 x angesehen • Content-ID 78533