• Gleich in sieben Kategorien steht „RT-Projekt“ auf der Siegerliste des 39. Deutschen Rock- und Pop-Preises.

    BildDie Band freut sich über die Auszeichnungen für das beste Pop-Album (Cycle of twentyone) den besten Pop-Song (Digital Junkie), für die EP „Cycle of Itheria“ gibt es sogar vierfachen Erfolg:
    „Beste Elektro-Popband“, „beste Komposition“, „beste Filmmusik“ und „bestes Alternative Album“ sind hier die Kategorien.

    Hinzu kommt als siebte Auszeichnung die Wahl in der Hauptkategorie „beste Alternative-Band“.

    Auch hier ist die Gruppe um Mastermind Rainer Thanner im Rennen.

    Der Deutsche Rock- und Pop-Preis wird 2021 zum 39. Mal als gemeinnütziger Nachwuchspreis verliehen von der Deutschen Pop-Stiftung. Er fördert mit diesem Wettbewerb die Kulturschaffenden in vielen Musik-Genres von Pop bis Metal.

    2021 war ein sehr produktives Jahr für RT-Projekt: Im Frühjahr veröffentlichte die Band ihr zweites Studio-Album „Cycle of twentyone – the collaboration“, im Herbst folgte bereits die nächste EP, das Sci-Fi-Rock-Märchen „Cycle of Itheria“.

    Komponist, Producer und Multi-Instrumentalist Rainer Thanner aus Kelheim hat dafür alle Stücke geschrieben und für den Gesang Top-Sängerinnen und Sänger ins Studio geholt. Als Gitarrist ist Oli Zangl an Bord.

    „Ein wenig auf einen der Preise haben wir natürlich schon gehofft – aber dieser Erfolg haut uns dann doch um“, freuen sich Thanner und Blijen über die vielfache Anerkennung.

    Zusammen mit dem Texter Frank de Blijen blickt er nun gespannt auf den 18. Dezember, wenn die Sieger offiziell bekannt gegeben werden.

    Davor gibt es noch eine Extra-Veröffentlichung:
    Der dritte Teil der 19-minütigen „Itheria“-Saga mit dem Titel „The Arrival“ erscheint als Single-Auskopplung. Damit
    gibt es dann auch einen radio-tauglichen Appetizer der Extraklasse.

    Mit „Steff! Bauer“ – Lieder in echt bayerischer Mundart– gibt es eine weitere Auszeichnung für eine Komposition aus der Feder von Rainer Thanner: Der Song „G’mahde Wiesn“ ist als bester Reggae-Song 2021 nominiert.

    Gemeinsam mit der AgenturNMM-Newcomer-Music-Management gehen RT-Projekt, im Jahr 2022, mit der Sci-Fi-EP „Cycle of Itheria“, neue Wege in die Film- Werbe- und Spielebranche.

    Nationale und internationale Medien und Radiosender haben bereits jetzt schon ein grosses Interesse bekundet.

    Das renommierte Portal „Musikreviews.de“, in Vertretung durch Thoralf Kloß als Chefredakteur, hat bereits ein Review zu „Cycle of itheria“ veröffentlicht.

    Zum Jahresende werden die beiden bereits veröffentlichten Songs „Children Needs“ und „Don’t Cry“ im Rahmen einer Sondersendung zum Thema „Tod – Trauer – Abschied“ bei BackStageFM Deutschland federführend mit eingebunden.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    AgenturNMM – Newcomer-Music-Management
    Herr Jochen Ringl
    Friedrich Ebert Strasse 20 A
    64760 Beerfelden
    Deutschland

    fon ..: +4960689402657
    web ..: https://newcomer-music-management.de/
    email : Presse@Newcomer-Music-Management.de

    AgenturNMM – Newcomer-Music-Management
    Presseabteilung

    Pressekontakt:

    AgenturNMM – Newcomer-Music-Management
    Herr Jochen Ringl
    Friedrich-Ebert Strasse 20 A
    64760 Beerfelden

    fon ..: +496068-9402657
    web ..: https://newcomer-music-management.de/
    email : Presse@Newcomer-Music-Management.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Infos-und-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    7-fache Auszeichnung für RT-Projekt beim Deutschen Rock und Pop Preis 2021

    veröffentlicht am 24. November 2021 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 1 x angesehen • Content-ID 78213