• In seinem Roman „Gott war dort, aber sie ist schon wieder fort“ erzählt der Autor Kurt. F. Stangl von einer jungen Frau, die nicht nur gegen die Kernkraft, sondern auch für ihre Freiheit kämpft.

    BildDie Heldin des Entwicklungsromans ist Johanna, die sich Ende der 80er Jahre mutig gegen ihren Vater, einen konservativen Ortsvorsitzenden, durchsetzt. Denn die junge Journalistin kämpft gegen den Bau einer Plutoniumfabrik, die in der Nähe ihrer Heimatstadt errichtet werden soll. Von einer Freundin, deren Tochter durch den Einfluss einer solchen Fabrik an Leukämie erkrankte und starb, weiß sie um die Bedrohung durch diese Technologie.

    Im Laufe der nächsten Monate beginnt Johanna daher, sich immer mehr für die Anti-Kernkraftbewegung in der Oberpfalz zu interessieren. In dieser Zeit verändert sich auch ihr soziales Umfeld, sie verliert alte Freunde und gewinnt neue hinzu. Doch je länger und intensiver sie sich gegen die geplante Anlage einsetzt, desto heftiger wird die Auseinandersetzung mit ihrer Familie. Durch ihre Aktivitäten wird Johanna aber auch immer mutiger und erfährt, was echte Freiheit und Identität bedeuten, so dass sie auch die Liebe zu einer anderen Frau zulässt.

    Der Autor Kurt F. Stangl veröffentlichte bereits einige Schriften mit Lyrik und Kurzgeschichten. Sein aktuelles Buch ist zugleich sein Debüt als Romanautor. Einmal mehr zeigt er in seinem Werk seine treffsicheren Beobachtungen, die in überraschenden Sprach-Bildern die Phantasie der Lesenden beflügeln.

    „Gott war dort, aber sie ist schon wieder fort“ von Kurt F. Stangl ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-33727-5 zu bestellen. Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online“Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

    Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    tredition GmbH
    Frau Nadine Otto-De Giovanni
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg
    Deutschland

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
    web ..: https://tredition.de
    email : presse@tredition.de

    Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

    Pressekontakt:

    tredition GmbH
    Frau Nadine Otto-De Giovanni
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    web ..: https://tredition.de
    email : presse@tredition.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Infos-und-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Gott war dort, aber sie ist schon wieder fort – Mosaik einer Jugend in Wackersdorf

    veröffentlicht am 23. Juli 2021 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 1 x angesehen • Content-ID 73497