• Russland wird künftig zur Absicherung der Renten auf Gold setzen.

    Der russische öffentliche Rentenfonds, der National Wealth Fund (NWF) wird, so der Finanzminister Anton Siluanov, umgeschichtet werden. Es sollen nun 20 Prozent des Vermögens im NWF in Gold investiert werden. Die Änderung des Anlageportfolios des NWFs wird auch den US-Dollar betreffen: er wird im Mix abgebaut oder ganz verbannt. Das britische Pfund wird halbiert und es wird dafür mehr auf den Euro und den chinesischen Yuan gesetzt.

    Hintergrund der Änderungen ist zum einen der Trend Russlands die Finanz- und Handelsbeziehungen mit China auszubauen (die Beziehungen zu den USA haben sich verschlechtert) und zum anderen ist Gold seit Jahren ein wachsender Posten der russischen Reserven. Mit der Entdollarisierungspolitik steigen auch die Investitionen in Gold. Das Edelmetall, das hat auch Russland erkannt, glänzt mit einem besonderen Sicherheitsfaktor. So hat die Bank of Russia in den Jahren 2006 bis 2020 den Goldanteil in ihren Reserven um zirka 23 Prozent erhöht. Erworben wurde in diesem Zeitraum rund 1.912 Tonnen Gold. Ähnlich wie die Zentralbanken setzt also nun auch der NWF darauf rund 20 Prozent des Gesamtvermögens in Gold anzulegen. Der NWF kann übrigens über seine Konten bei der Bank of Russia in Gold investieren. Dabei fungiert die Zentralbank als operativer Agent.

    Gold sorgt also für Sicherheit, für den privaten Anleger ist Gold immer auch eine Möglichkeit den Wert des Ersparten zu erhalten. Gerade bei einem niedrigen Goldpreis wie aktuell, könnte ein Investment in Goldaktien in Betracht gezogen werden. Hier käme etwa International Consolidated Uranium in Betracht. Das Unternehmen konzentriert sich auf hochgradige Goldgelegenheiten, beispielsweise in Westaustralien oder Nunavut. Daneben wird der Fokus auch auf Uranprojekte gelegt. Mehrere Uranprojekte in Kanada, Australien und Argentinien wurden bereits erworben.

    Fury Gold Mines – https://www.youtube.com/watch?v=6-B0r0yrAKI – hat Projekte in Nunavut, British Columbia und Quebec im Portfolio und damit mehrere Millionen Unzen Gold in den Projekten.

    Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Fury Gold Mines (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/fury-gold-mines-ltd/ -).

    Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

    Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg
    Deutschland

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de

    Pressekontakt:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Infos-und-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Russland und das Gold

    veröffentlicht am 22. Juni 2021 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 1 x angesehen • Content-ID 72203