• – Abschluss der Akquisition der Lonza-Standorte in Ploermel (FR) und Edinburgh (UK)
    – Ein nahtloser Prozess beim Eigentümerwechsel bleibt eine Priorität

    Zitat von Peter Burema, CEO von NextPharma:

    „Wir freuen uns sehr, das Produktionsnetzwerk von NextPharma um zwei neue Kompetenzzentren in Ploermel und Edinburgh zu erweitern, um unser Technologieangebot sowohl für unsere bestehenden als auch für unsere neuen Kunden weiter auszubauen. Diese Technologien werden zusammen mit dem Know-how und dem Know-how der Mitarbeiter an beiden Standorten zusätzliche Lösungen für Arzneimittelformulierungen bieten, von denen Patienten auf der ganzen Welt profitieren werden. Im Namen des gesamten NextPharma-Teams begrüße ich unsere neuen Kolleginnen und Kollegen und gemeinsam freuen wir uns darauf, NextPharma als führenden und angesehenen europäischen CDMO (Contract Development and Manufacturing Organisation, Lohnentwickler- und Hersteller) weiterzuentwickeln und auszubauen.“

    Zitat von Gordon Bates, Präsident und Leiter von Small Molecules, Lonza:

    „Durch die strategische Veräußerung unserer Standorte in Ploermel und Edinburgh kann NextPharma von operativen Synergien profitieren und das vorhandene Know-how und die vorhandenen Technologien optimieren. In diesem Zusammenhang sind wir beim Abschluss des Veräußerungsprozesses zuversichtlich, dass NextPharma gut aufgestellt ist, um beide Standorte zu entwickeln und ihr volles Potenzial auszuschöpfen. Wir möchten den Führungsteams und Mitarbeitern an den Standorten Ploermel und Edinburgh für ihren anhaltenden Einsatz und ihre Professionalität während der Übergangsphase danken.“

    Lonza gab heute den Abschluss der Veräußerung seiner Standorte Ploermel (FR) und Edinburgh (UK) an NextPharma bekannt. Die Vereinbarung zwischen beiden Parteien wurde bereits am 19. Januar 2021 bekannt gegeben.

    Über NextPharma:
    NextPharma ist einer der führenden europäischen Lohnhersteller für die Herstellung und Entwicklung von Arzneimitteln (CDMO) mit derzeit fünf Standorten in Deutschland, einem in Frankreich und einem in Finnland sowie Healthcare Logistikzentren in der DACH-Region. NextPharma liefert Produkte weltweit, wobei sechs der sieben Standorte von der FDA zugelassen sind. Mit seiner Expertise in den Bereichen Feststoffe, Halbfeststoffe sowie nicht sterile und sterile Flüssigkeiten bietet das Unternehmen Dienstleistungen von der pharmazeutischen Entwicklung über klinische Prüfmuster, Scale-up und Prozessvalidierung bis hin zur kommerziellen Herstellung für eine Vielzahl von Darreichungsformen, einschließlich Tabletten, Kapseln, Granulaten, Pulver, Pellets, Gele, Cremes, Sprays und Sirups. Darüber hinaus bietet NextPharma eine breite Palette an Verpackungslösungen, darunter „Blow-Fill-Seal“, Blister, Flaschen, Beutel, Stickpacks und Röhrchen.

    Mit den zwei kürzlich getätigten Akquisitionen ergänzen wir unsere Services um lipidbasierte Formulierungen wie Softgelatine Kapseln und Liquidkapseln für pharmazeutische, hochwirksame, hormonelle und Ernährungsprodukte.

    Das Know-how und die Kompetenzzentren von NextPharma ermöglichen es, ein einzigartiges Serviceangebot in bestimmten, sehr speziellen Bereichen wie hormonellen Feststoffen und Halbfeststoffen, Cephalosporinen, Penicillinen, Betäubungsmitteln, Produkten mit veränderter Wirkstofffreisetzung, Ophthalmika sowie pädiatrischen Arzneimitteln anzubieten.

    Weitere Informationen finden Sie unter https://www.nextpharma.com.

    Über Lonza:
    Lonza ist der bevorzugte globale Partner für die Pharma-, Biotech- und Ernährungsmärkte. Wir arbeiten daran, Krankheiten vorzubeugen und eine gesündere Welt zu ermöglichen, indem wir unsere Kunden dabei unterstützen, neue und innovative Medikamente zur Behandlung einer Vielzahl von Krankheiten anzubieten. Dies erreichen wir, indem wir technologische Erkenntnisse mit erstklassiger Fertigung, wissenschaftlichem Fachwissen und hervorragender Prozessqualität kombinieren. Diese ermöglichen unseren Kunden, ihre Entdeckungen und Innovationen im Gesundheitssektor zu kommerzialisieren.

    Lonza wurde 1897 in den Schweizer Alpen gegründet und ist heute auf drei Kontinenten tätig. Mit rund 14.000 Vollzeitbeschäftigten setzen wir uns aus leistungsstarken Teams und individuellen Talenten zusammen, die sowohl für unser eigenes Unternehmen als auch für die Gemeinden, in denen wir tätig sind, einen bedeutenden Unterschied machen. Das Unternehmen erzielte 2020 einen Umsatz von CHF 4,5 Milliarden bei einem CORE-EBITDA von CHF 1,4 Milliarden.

    Weitere Informationen finden Sie unter https://www.lonza.com.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    NextPharma
    Frau Hannah Scholes
    Suite 612/613, Victoria Street 83
    SW1H 0HW London
    Großbritannien

    fon ..: –
    web ..: https://www.nextpharma.com
    email : info@nextpharma.com

    Pressekontakt:

    NextPharma
    Frau Hannah Scholes
    Suite 612/613, Victoria Street 83
    SW1H 0HW London

    fon ..: –
    web ..: https://www.nextpharma.com
    email : info@nextpharma.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Infos-und-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    NextPharma schließt die Übernahme von zwei Lonza-Standorten ab

    veröffentlicht am 1. April 2021 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 1 x angesehen • Content-ID 68758