• www.Kunsthandwerkermarkt.de bietet online die Möglichkeit, Unikate und Handgemachtes zu entdecken und direkt mit den Kunsthandwerker*innen in Kontakt zu treten und diese aktuell zu unterstützen.

    BildAuf der Suche nach passenden Geschenken konnte man früher im Dezember auf Weihnachtsmärkte gehen. Dort gab es oft wunderbare Stände mit Unikaten regionaler Kunsthandwerker. Dieses Jahr ist natürlich alles anders, und die meisten Weihnachtsmärkte sind abgesagt. Dank Internet gibt es jedoch trotzdem die Möglichkeit, sich über attraktive Produkte jenseits von Massenware zu informieren. „Wir bringen das Kunsthandwerk zu den Menschen nach Hause“, erzählt Harald Stremmer, der die Idee zu einer ganz speziellen Internetplattform hatte. „Wir stellen Arbeiten und Objekte ausgewählter Künstlern vor“, so der Betreiber von www.kunsthandwerkermarkt.de. Ob edle Keramikvasen, einzigartige Schmuckstücke, Leder- oder Filztaschen, handgewebte Schals, kunstvoll geflochtene Körbe, Mosaike aus einheimischen Hölzern, fantasievolle Glasobjekte – es ist für jeden Geschmack etwas dabei.

    Von einzigartigen Künstlern für Liebhaber des Kunsthandwerks

    Mit dieser Website möchte Harald Stremmer auf talentierte Kunsthandwerker aufmerksam machen, die es gerade etwas schwerer haben, ihre Waren zu präsentieren. Nicht nur zu Weihnachten, auch sonst gibt es in normalen Zeiten viele Gelegenheiten, auf Märkten, Ausstellungen und kleinen Messen Kontakt zu interessierten Kunstliebhabern aufzunehmen. Diese Lücke füllt jetzt die neue Internetpräsenz kunsthandwerkermarkt.de – ein Online-Marktplatz, der sich wohltuend von den großen Internet-Verkaufsplattformen unterscheidet. Als Alternative zu importierter Massenware findet der Besucher auf Kunsthandwerkermarkt.de hochwertige Einzelstücke, die liebevoll designt und handgefertigt sind. Wichtig ist, dass kunsthandwerkermarkt.de keine Verkaufsplattform ist, sondern eine exemplarische Arbeit jedes Künstlers präsentiert. Interessierte Besucher können von dort direkt auf die jeweilige Webseite des Künstlers gelangen und das komplette Schaffenswerk bewundern.

    Fantasievolle Unikate mit Geschichte(n)

    Kunsthandwerker sind häufig besonders sensible Menschen, die mit ihrem Können nicht so gern hausieren gehen. Sich selbst und seine Kunstwerke „zu vermarkten“, das liegt nicht jedem. Das macht es natürlich nicht gerade leichter, die wunderbaren Einzelstücke an den Mann oder die Frau zu bringen. Kunsthandwerkermarkt.de bietet eine virtuelle Ausstellung, die rund um die Uhr geöffnet hat und auf der sich Besucher in aller Ruhe umschauen und inspirieren lassen können. „Und wenn einem etwas besonders gut gefällt, kann man von unserer Seite aus auf die Website des Künstlers gehen und dort die gesamte Produktpalette anschauen.“

    Hinter jedem einzigartigen Tisch, hinter jedem Bild, Collier oder jeder Statue steckt in der Regel eine Geschichte. Man kann nur staunen, welche Fantasie so mancher Künstler hat und mit welcher Raffinesse die Techniken zur Herstellung entwickelt wurden. Da gibt es filigrane Ketten, die aus Recyclingmaterial hergestellt wurden, oder Bilder, die aus zerbrochenen Muscheln gefertigt sind, Ringe mit winzigen Gedichten darauf oder traumhafte Mobilés, nicht nur fürs Kinderzimmer.

    Und wer sich von der Vielfalt dieser anregenden Produktpalette inspiriert fühlt, der kann gern an einem der von den Künstlern auf www.kunsthandwerkermarkt.de angebotenen Kreativkurse teilnehmen. Man kann von den Besten lernen, wie man Ringe schmiedet, Bücher bindet, eine Drehleiher baut und vieles mehr. Schließlich hat die Corona-Krise nicht nur Einschränkungen gebracht, sondern auch viele gute Entwicklungen vorangetrieben. Es gilt zwar, sich zurückzunehmen und vieles neu zu organisieren, aber eben auch, andere Formen von Interessensfeldern zu finden als üblich. Warum also nicht einmal an einem Workshop teilnehmen, um Töpfern oder Glasfusing zu erlernen?

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    atzler.marketing
    Herr Helmut Atzler
    Kantweg 3
    36088 Hünfeld
    Deutschland

    fon ..: 06652-73586
    web ..: http://www.kunsthandwerkermarkt.de
    email : kontakt@kunsthandwerkermarkt.de

    Harald Stremmer und Helmut Atzler projektieren seit 20 Jahren erfolgreich Internetplattformen wie z.B. Wellness.de, Wellnesshotels.de, Beautyfarmen.de u.v.m.

    Mit Kunsthandwerkermarkt.de wurde eine neue Richtung eingeschlagen. 2021 folgen die Plattformen Unikate.de, Designideen.de und Designprodukte.de.
    Ziel ist es immer, ausgewählte Anbieter auf das Radar der großen Suchmaschinen zu bringen und für Interessenten sichtbar werden zu lassen.

    Pressekontakt:

    wellMedia.de
    Herr Harald Stremmer
    Töpferstraße 24
    36088 Hünfeld

    fon ..: 06652 919701
    email : kontakt@kunsthandwerkermarkt.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Infos-und-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Wer das Schöne und Wertige liebt, findet auf Kunsthandwerkermarkt.de handgemachte Geschenkideen und Unikate

    veröffentlicht am 11. Dezember 2020 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 2 x angesehen • Content-ID 64441