• In ihrem ersten Roman „WOHL und ÜBEL“ widmet sich die Autorin Jutta Kindler einem hoch brisanten Thema. Neben der Verarbeitung von Kindesmissbrauch hat das Buch aber auch Elemente eines Krimis.

    BildJulia wächst im Berlin der Nachkriegszeit als ungeliebtes Kind einer Arbeiterfamilie auf. Als das Mädchen fünf Jahre alt ist, beginnt der Untermieter der Familie, sie zu missbrauchen. Auch in ihrer Jugend gerät Julia immer wieder an Männer mit einer fragwürdigen Begierde, so dass sich diese Erlebnisse tief in ihre Seele eingraben. Als junge Frau gelingt es ihr dann aufgrund ihrer unbändigen Kraft und ihres klaren Verstandes, sich von dem im Laufe ihrer Kindheit und Jugend aufgebauten Leid zu lösen. Zudem wird ihr klar, dass ihr Schicksal kein Einzelfall ist und Missbrauch und Belästigung allgegenwärtig sind.
    Die Autorin hat einen äußerst feinfühligen Roman geschrieben, der auch kriminalistische Elemente enthält. Denn ein Teil des Buches rankt sich um einen getöteten Kinderschänder und die Aufklärung des Falls.

    Die Autorin Jutta Kindler wurde 1952 in Berlin geboren und lebt seit 1990 wieder in der Hauptstadt. Die Diplom Ingenieurin und Architektin erzählt Geschichten über das Leben, das immer alles für und gegen jeden bereithält. Nach zwei Erzählungen veröffentlicht sie nun ihren ersten Roman.

    „WOHL und ÜBEL“ von Jutta Kindler ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-11471-5 zu bestellen. Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online“Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

    Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    tredition GmbH
    Frau Jacqueline Stumpf
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg
    Deutschland

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
    web ..: https://tredition.de/
    email : presse@tredition.de

    Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. tredition kombiniert die Freiheiten des Self-Publishing, wie kreative Freiheit, individuelle Buchgestaltung nach Wunsch oder freie Verkaufspreisbestimmung, mit der Service- und Vermarktungsstärke eines Verlages. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und E-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für den Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Tredition vertreibt Bücher im gesamten Buchhandel national und international und setzt dafür auch eigene Außendienstmitarbeiter ein. Unter den führenden Self-Publishing-Dienstleistern ist tredition ein inhabergeführtes Familienunternehmen mit über 40.000 veröffentlichten Büchern.

    Pressekontakt:

    tredition GmbH
    Frau Nadine Otto-De Giovanni
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    web ..: https://tredition.de/
    email : presse@tredition.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Infos-und-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    WOHL und ÜBEL – Eine junge Frau kämpft darum, sich von einem Trauma zu befreien.

    veröffentlicht am 7. September 2020 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 1 x angesehen • Content-ID 60982