• „Am Ende ist zu wenig Tag“ ist eine autobiografische Erzählung der Autorin Amelie Flow. Sie berichtet über die Licht- und Schattenseiten ihres Lebens und der Liebe zu ihrem verstorbenen Mann.

    BildDie Ich-Erzählerin des Buches lernt auf dem Höhepunkt der Flower-Power-Zeit im Jahr 1969 einen jungen Mann kennen und lieben. Es ist eine Zeit der puren Freiheit, was sich sowohl im Denken als auch in den Taten ihrer Generation widerspiegelt. Die Autorin erzählt, wie das Paar gemeinsam auf Rucksackreisen die Welt erkundet und Pläne für die Zukunft schmiedet. Schließlich machen drei Kinder das Glück perfekt.
    30 Jahre später ist von der bunten Kraft der Flower-Power-Bewegung nichts mehr zu spüren. Denn der einst so junge und vitale Mann wird durch eine neurologische Erkrankung außer Gefecht gesetzt. Von nun an hat nichts mehr Bestand und ein ganzes gelebtes Leben bricht zusammen. Die Ich-Erzählerin wird zum Spielball der neuen Situation. Bis zum Ende pflegt und kämpft sie.

    Der Name Amelie Flow ist das Pseudonym einer aus Berlin stammenden Autorin. 1981 zog sie gemeinsam mit ihrem Mann und den drei Kindern nach Nordrhein-Westfalen. Schon lange schreibt sie Gedichte und andere Prosatexte, die teilweise auch schon veröffentlicht wurden. Ihre humorvolle Seite konnte die Autorin schon häufig auf verschiedenen Kabarettbühnen ausleben.
    In ihrem aktuellen Buch verarbeitet sie die schwere Erkrankung ihres Mannes.

    „Am Ende ist zu wenig Tag“ von Amelie Flow ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-10153-1 zu bestellen. Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online“Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

    Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    tredition GmbH
    Frau Jacqueline Stumpf
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg
    Deutschland

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
    web ..: https://tredition.de/
    email : presse@tredition.de

    Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. tredition kombiniert die Freiheiten des Self-Publishing, wie kreative Freiheit, individuelle Buchgestaltung nach Wunsch oder freie Verkaufspreisbestimmung, mit der Service- und Vermarktungsstärke eines Verlages. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und E-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für den Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Tredition vertreibt Bücher im gesamten Buchhandel national und international und setzt dafür auch eigene Außendienstmitarbeiter ein. Unter den führenden Self-Publishing-Dienstleistern ist tredition ein inhabergeführtes Familienunternehmen mit über 40.000 veröffentlichten Büchern.

    Pressekontakt:

    tredition GmbH
    Frau Jacqueline Stumpf
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    web ..: https://tredition.de/
    email : presse@tredition.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Infos-und-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Am Ende ist zu wenig Tag – Von der bunten Flower-Power-Welt ins kalte Pflegesystem

    veröffentlicht am 4. September 2020 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 1 x angesehen • Content-ID 60955