• Trends wie KI, Big Data und High Performance Computing erhöhen Nachfrage nach immersiver Flüssigkeitskühlung. Vorläufige Analysen zeigen erhebliche Kosten- und Marktvorteile.

    Ratingen, 09.10.2019 – Schneider Electric, der führende Anbieter für die digitale Transformation von Energiemanagement und Automatisierung, kooperiert künftig mit Avnet und Iceotope. Zielsetzung der Technologiepartnerschaft ist die Entwicklung von innovativen, immersiven Flüssigkeitskühlungslösungen für Rechenzentren. Diese neu angekündigte Partnerschaft bringt drei globale Technologie-Innovationsführer zusammen: Avnet für Technologie-Integrations-Services, Iceotope für Eintauchkühlung auf Server-Chassis-Basis und Schneider Electric für Datacenter-Infrastrukturlösungen.

    „Rechenintensive Anwendungen wie KI und IoT erfordern eine höhere Chip-Leistung. Unsere quantitative Analyse und Erprobung von Flüssigkeitskühlungsansätzen zeigt erhebliche Vorteile für den Markt“, so Kevin Brown, CTO und SVP Innovation, für den Bereich Secure Power, Schneider Electric. „Diese Partnerschaft ist der nächste Schritt in der Lösungsentwicklung. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Avnet und Iceotope.“

    Schneider Electric investiert über SE Ventures, den Investitionsarm des Programms „Innovation at the Edge“, in Iceotope. Das Programm umfasst Investitionen, Inkubation, Partnerschaften und Joint Ventures mit externen Partnern, und widmet sich mutigen Ideen, die den Übergang zu dezentraler, digitaler und dekarbonisierter Energie unterstützen.

    Analysen zeigen, dass die immersive Flüssigkeitskühlung zu Einsparungen bei Investitionen und Betriebskosten führt

    Schneider Electrics vorläufige Analyse einer chassisbasierten tauchgekühlten Kühllösung wies im Vergleich zu einer herkömmlichen luftgekühlten Variante CapEx-Einsparungen von 15 Prozent auf und reduzierte den Energieverbrauch um mindestens 10 Prozent. Insgesamt ergeben sich so TCO-Einsparungen von rund 11 Prozent innerhalb einer 20-jährigen Nutzungszeit.

    „Größtenteils durch die jüngste Explosion an IoT-Anwendungen getrieben, macht auch der Einsatz von KI-Workloads in Rechenzentren fortschrittliche Lösungen erforderlich, um die angeschlossenen IT- Systeme effizient betreiben zu können“, so Scott MacDonald, Global President, Avnet Integrated. „Die Entwicklung einer Flüssigkeitskühlung bietet Kunden exakt die Leistung, die sie benötigen, um den wachsenden Bedarf nach Rechenleistung zu erfüllen. Dies ist ein Paradebeispiel dafür, wie wir mit unseren Kunden zusammenarbeiten und so die Anforderungen fortschrittlicher Lösungen datenzentrierter Workloads in praktisch jeder Branche erfüllen.“

    „Iceotope freut sich, mit Schneider und Avnet an einer Lösung zu arbeiten, die das Versprechen der Flüssigkeitskühlung erfüllt“, betont David Craig, CEO von Iceotope. „Die Zusammenarbeit mit großartigen Partnern, die die gleiche Leidenschaft für Innovation, lösungsorientiertes Denken und Qualität teilen, macht Spaß. Unsere Fähigkeit, unser Know-how in kombinierte Lösungen einzubringen, die Herausforderungen wie Chip-Dichte, Energie- und Wasserverbrauch sowie Raum- und Standortprobleme und die immer komplexeren Probleme im Zusammenhang mit rauen Umgebungen und Klima bewältigen, wird den Wandel in der Branche bestimmen.“

    Flüssigkeitskühlung effizienter und kostengünstiger bei leistungsintensiven Anwendungen

    Die parallele Verarbeitungsleistung von Grafikprozessoren, den so genannten GPUs, macht sie zur effizientesten Prozessorbasis für eine wachsende Anzahl von Anwendungen wie KI, Big Data Analytics, Data Mining und mehr. Die Chips weisen eine immer höhere Leistungsdichte mit thermischen Designleistungen von 400 Watt oder mehr auf. Dies macht herkömmliche luftgekühlte Architekturen in High-Performance-Rechenzentren unpraktisch, kostspielig und weniger effizient als flüssigkeitsgekühlte Ansätze, bei denen der Server teilweise in ein Dielektrikum getaucht ist.
    Die Flüssigkeitskühlung bietet folgende Vorteile:

    o Effizient: Keine Klimaanlage erforderlich, liefert die gleiche Rechenleistung bei weniger Energieaufwand.
    o Lautlos: Kein Summen von Ventilatoren und Pumpen.
    o Belastbar: Alle Komponenten befinden sich in einem geschlossenen Modul, das Staub und Rauch widersteht.
    o Kompakt: Kleinere, flexiblere Standfläche

    Die Partnerschaft wurde auf dem Innovation Summit (2. bis 3. Oktober 2019) von Schneider Electric in Barcelona bekannt gegeben.

    Über Avnet

    Avnet ist ein globaler Anbieter von Technologielösungen mit einem umfassenden Ökosystem, das Design-, Produkt-, Marketing- und Lieferkettenexpertise für Kunden in jeder Phase des Produktlebenszyklus bietet. Wir wandeln Ideen in intelligente Lösungen um und reduzieren so Zeit, Kosten und Komplexität bei der Markteinführung von Produkten. Seit fast einem Jahrhundert hilft Avnet seinen Kunden und Lieferanten auf der ganzen Welt, die transformativen Möglichkeiten der Technologie zu realisieren. Erfahren Sie mehr über Avnet unter www.avnet.com.

    Über Iceotope

    Die Kühltechnologien der nächsten Generation von Iceotope verwalten die von der Elektronik erzeugte Wärme von der Cloud bis zur Edge. Unsere Eintauch- und Präzisions-Flüssigkeitskühltechnologien auf Chassis-Ebene können die steigenden Wärmelasten aus den neuesten Prozessor-Roadmaps problemlos aufnehmen. Die Technologien sind so konzipiert, dass sie alle gängigen Formfaktoren abdecken, einschließlich einer einfachen Nachrüstung für die Cloud. So lässt sich der gesamte IT-Stack “ in jedem Anwendungsfall “ von der Cloud bis zur Edge kühlen. Sie können auch in kleinere benutzerdefinierte Formfaktoren verdichtet werden, um Edge Computing, Networking und Storage in Umgebungen zu ermöglichen, die bisher nicht genutzt werden konnten. Durch den Wegfall von Lüftern und Luftkühlungsinfrastrukturen arbeiten unsere Technologien nahezu lautlos, was zu einer drastischen Senkung des Energie- und Wasserverbrauchs sowie zu erheblichen Kostensenkungen bei der Planung, dem Bau und dem Betrieb von Rechenzentren führt. Da unsere Technologien versiegelt und unempfindlich gegen Staub, Hitze und Feuchtigkeit sind, können sie unter härtesten Bedingungen eingesetzt werden. www.iceotope.com.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Schneider Electric GmbH
    Herr Thomas Hammermeister
    Gothaer Straße 29
    40880 Ratingen
    Deutschland

    fon ..: 02102 404 – 94 59
    web ..: https://www.schneider-electric.de/de/
    email : thomas.hammermeister@schneider-electric.com

    Wir bei Schneider glauben, dass der Zugang zu Energie und digitaler Technologie ein grundlegendes Menschenrecht ist. Wir befähigen alle, mit weniger mehr zu erreichen, und sorgen dafür, dass das Motto „Life is On“ gilt – überall, für jeden, jederzeit.

    Wir bieten digitale Energie- und Automatisierungslösungen für Effizienz und Nachhaltigkeit. Wir kombinieren weltweit führende Energietechnologien, Automatisierung in Echtzeit, Software und Services zu integrierten Lösungen für Häuser, Gebäude, Datacenter, Infrastrukturen und Industrie.

    Unser Ziel ist es, uns die unendlichen Möglichkeiten einer offenen, globalen und innovativen Gemeinschaft zunutze zu machen, die sich mit unserer richtungsweisenden Aufgabe und unseren Werten der Inklusion und Förderung identifiziert.

    www.se.com

    Pressekontakt:

    Riba:BusinessTalk GmbH
    Frau Bärbel Ritter
    Klostergut Besselich 1
    56182 Urbar

    fon ..: 0261-963 757-0
    web ..: http://www.riba.eu
    email : britter@riba.eu


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Infos-und-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Schneider Electric gibt Partnerschaft mit Avnet und Iceotope bekannt

    veröffentlicht am 9. Oktober 2019 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 2 x angesehen • Content-ID 51192